Auch das letzte Turnier der Hallensaison 2018/2019 konnte, mit dem mittlerweile vierten Turniersieg, positiv für die E-Jugend der TSG Lützelsachsen gestaltet werden. Beim gut bestzten Werner-Reegen-Cup 2019 am 24. Februar in Laudenbach, setzte sich der Jahrgang 2009 in beeindruckender Art und Weise gegen seine Kontrahenten durch. Im ersten Spiel wurde der ASV Feudenheim mit 7:0 besiegt. Auch das zweite Vorrundenmatch gegen den Nachbarn TSG Weinheim wurde, in einem auf beiden Seiten emotional geführten Spiel, mit 5:0 gewonnen. Gegen den SSV Vogelstang war der Torhunger der Lützelsachsener Jungs noch nicht gestillt, so dass beim letzten Vorrundenspiel ein 3:0 Sieg erspielt wurde. Somit war man mit neun Punkten und 15:0 Toren souverän Tabellenerster und für das Endspiel qualifiziert. Im Finale wurde der TVGG Lorsch in einem ausgeglichenen Spiel, auf Grund der spielerischen Klasse und des unbändigen Siegeswillens der TSG-Jungkicker, mit 3:1 bezwungen.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleitung wurden Torhüter Jonas Jörns zum besten Torwart und Abwehrchef Tom Glock zum besten Spieler des Turniers gekrönt. Torjäger Tim Hudap war mit acht Treffern erfolgreichster Schütze der Lützelsachsener.

Kader: Jonas Jörns, Tom Glock, Fabio de Vega, Noah Vella, Nicolas Gast, Fynn Hutzl, Christian Sanchez, Tim Hudap