A-Jugend der TSG Lützelsachsen spielt gegen den Spitzenreiter JSG Lobbach/Mauer 2:2

Auswärts beim Tabellenführer aus Lobbach kamen die Jungs der TSG Lützelsachsen zunächst schwer ins Spiel. Die ersten beiden Chancen der Gastgeber konnte TSG-Torwart Philipp Schröder sicher halten. Nach und nach fanden die Gäste aus Lützelsachsen besser ins Spiel und übernahmen die Kontrolle. Chancen von Christian Fuchs und Patrik Babic konnten jedoch nicht genutzt werden. So ging es zur Halbzeit mit 0:0 in die Kabine. In Halbzeit zwei kam die TSG Lützelsachsen mit noch mehr Elan auf den Platz. Von Minute 45 aus dominierten die Gäste die Partie fast nach Belieben. Mit tollen Ballstafetten und einer souveränen Abwehr dahinter spielte man sich Chancen fast im Minutentakt heraus. Ein Freistoß von Tizian Tomczyk landete an der Latte, ein Schuss von Henrik Meister fehlte sein Ziel ebenso knapp, wie wenig später ein Kopfball von Fuchs. Auch Cagatay Ünlü konnte den Torhüter nicht überwinden. So dauerte es bis zur Minute 72 bis TSG-Stürmer Babic eine flache Hereingabe von Fuchs aus wenigen Metern zur 1:0 Führung über die Linie drücken konnte. Auch danach rannten die Jungs aus Lützelsachsen weiter an. Folgerichtig konnte Babic in Minute 81 seinen zweiten Treffer der Partie markieren. Ein strammer Schuss ins linke untere Ecke ließ dem Torhüter der JSG keine Chance. Eigentlich sahen die Jungs der TSG wie die sicheren Sieger aus. Mit einem Traumtor aus 25 Metern konnte die JSG nach 86 Minuten doch noch einen Treffer landen. Bereits in der Nachspielzeit bekamen die Hausherren aus Lobbach einen letzten Freistoß zugesprochen. Diesen traf der Schütze perfekt und erzielte somit den 2:2 Endstand. Die Jungs der TSG waren völlig fassungslos und am Boden zerstört. Eine tolle Leistung gegen den Tabellenführer konnte am Ende nicht mit 3 Punkten belohnt werden.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.