Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 21.09.2020

SC United Weinheim schlägt TSG Lützelsachsen III mit 8:1

Erfahrung gewinnt gegen Jugend: Einen hohen 8:1-(2:1)-Erfolg verbuchte am Sonntag der SC United Weinheim im Derby der Fußball-Kreisklasse B, Staffel III, gegen die neu gegründete Mannschaft der TSG 91/09 Lützelsachsen III, die wiederum ihre erste Pflichtspielniederlage bezog. In einer phasenweise recht hitzigen, von vielen Diskussionen geprägten Partie sorgten die Gastgeber auf dem Sportplatz in Rippenweier erst in der zweiten Halbzeit für klare Verhältnisse.

Per Kopfball erzielte Muammer Yücel das 1:0 (14.). Aber noch hielt Lützelsachsen dagegen und kam durch einen Freistoß von Miguel Cabrera zum 1:1 (25.). Kenan Yücel markierte die 2:1-Pausenführung (41.). Nach dem Seitenwechsel war es dann ein Spiel auf ein Tor: Mertkaan Saglam (47.), Talat Caglar (58.), Muammer Yücel (75.), Kenan Yücel (78.), Mehmed Cenik per Foulelfmeter (82.) und Emre Eroglu (89.) trafen noch zum 8:1.

SC United Weinheim: Keles; U. Yücel, Mete Saglam (34. Caglar), K. Yücel, Mayer (83. Jallow), Er (56. Cenik), Eroglu, M. Yücel (74. Bozal), Kücükakyüz, Hancer, Mert Saglam.

TSG 91/09 Lützelsachsen III: Maier; Fath, Kunz, Kirsch, Stopford (58. Siefert), Karaickos, Dunemann (74. Hügel), Sousa Matos (29. Neumann), M. Cabrera, Grüber, Karaorman (25. Schwerdt).

Kevin Mayer vom SC United Weinheim (links) behauptet sich hier gegen den Lützelsachsener Maximilian Schwerdt. Bild: Ernst Lotz