Am vergangenen Samstag spielte die A-Jugend der TSG Lützelsachsen auswärts gegen die Mannschaft der JSG Lobbach. Die Gastgeber versuchten die Lützelsachsener Hintermannschaft früh unter Druck zu setzen, was diese jedoch mit cleverem Spielaufbau lösen konnten. So gelang es den Gästen aus Lützelsachsen sehr früh in der Partie durch Wittenmaier nach Vorlage von de Fazio Exposito den Führungstreffer zu erzielen. Statt wie gewohnt weiterzuspielen, flachte das Spiel jedoch ab, sodass man sogar per Eigentor zum 1:1 JSG Lobbach wieder ins Spiel holte.

In die zweite Halbzeit starteten die Lützelsachsener Kicker wacher und spielten sich gute Chancen heraus, welche jedoch ungenutzt blieben. Die ständige Disziplin und der Siegeswille waren jedoch so stark, dass sie in der 85. Spielminute nach Hackentor von de Fazio Exposito und in der 93. Spielminute durch Treffer von Wittenmaier nach schnellem Abschlag durch Bergmann, der zuvor einen hohen Ball abgefangen hatte, das Spiel für sich entscheiden konnten. Somit können sich die Lützelsachsener durch den erkämpften 3:1-Auswärtssieg über den sechsten Sieg im sechsten Spiel der Saison freuen.

Kader (Tore): Bergmann, Dittrich, Mulaj, Tomczyk, Knäblein, Wittenmaier (2), Marx, de Fazio Exposito (1), Engel, Doumi, Helm, Knauer, Kuchenbecker, Franke, Sickinger, Mandel, Varol.

Nico Knäblein im Zweikampf mit einem Lobbacher Spieler. Bild: Lobbach