TSG Weinheim : TSG 91/09 Lützelsachsen 0:1

Am vergangenen Samstag spielte die A-Jugend der TSG Lützelsachsen auswärts im mit Spannung erwarteten Derby gegen die Mannschaft der TSG Weinheim. Beide Mannschaften starteten sehr engagiert in die Partie, wobei die Gäste aus Lützelsachsen es schafften die Anfangsphase besser zu nutzen, nicht zuletzt dank der sehr gut eingestellten Defensive. Ein Tor blieb ihnen jedoch aufgrund der suboptimal ausgespielten Angriffe und des aufmerksamen Weinheimer Torhüters verwehrt. Nach der Anfangsphase fanden auch die Gastgeber besser in die Partie, sodass sich das Chancenverhältnis zum Ende der ersten Halbzeit ausglich.

In der zweiten Halbzeit schafften es die Lützelsachsener Kicker jedoch erneut, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und belohnten sich in der 62. Spielminute durch einen Treffer von Wittenmaier nach einer sehr präzisen Flanke von Engel mit dem verdienten 1:0-Führungstreffer. In der Schlussphase des Spiels gelang es der Defensive der Lützelsachsener Mannschaft ihre Qualität unter Beweis zu stellen, wohingegen man in der Offensive gute Gelegenheiten teilweise unglücklich liegen ließ.

Nach Schlusspfiff freute man sich natürlich über den knappen, jedoch verdienten 1:0-Sieg im „Auswärts-Derby“. Somit gelang es den Lützelsachsenern trotz phasenweise umkämpftem Derby aus den ersten vier Spielen der Saison zwölf Punkte zu holen und somit auf Platz 1 der Landesliga zu stehen.

Kader (Tore): Bergmann, Knauer, Balzer, Mulaj, Knäblein, Wittenmaier (1), Marx, de Fazio Exposito, Engel, Helm, Furlan Cano, Tahiri, Dittrich, Tomczyk, Kuchenbecker, Guardado Osmani, Mandel, Varol.

TSG 62/09 Weinheim: Wiegand; Tilgner, Becker, Atak, Fischer, Kilian, Kleinert, Erciyas, Marx, Ginader, Behrendt, Mora Hernandez, Pugar.

Der Lützelsachsener Mike Engel (vorne) bereitete im A-Junioren-Derby bei der TSG 62/09 Weinheim den entscheidenden 1:0-Siegtreffer der Gäste durch Moritz Wittenmaier in der zweiten Halbzeit vor.
Bild: Sascha Lotz