TSG 91/09 Lützelsachsen 1 – TSV Amicitia Viernheim 1 2:1

Schwer tat sich die D1 beim Heimspiel am Samstag gegen den TSV Amicitia Viernheim. In einem von vielen Zweikämpfen geprägten Derby, siegten die Lützelsachsener Jungs letztlich verdient, dank einer tollen Moral in der zweiten Halbzeit. Nach zwei Großchancen für Lützelsachsen, traf Mehler in der 15. Minute aus kurzer Distanz zum 0:1 für Viernheim. Es dauerte einige Minuten bis sich die Heimmannschaft ihrer Stärken besann. Ein an Hudap verursachter Foulelfmeter, brachte Ruiz-Seiler leider nicht im Tor unter, sodass man mit 0:1 in die Halbzeitpause ging. Nach der Pause starteten die Lützelsachsener wütende Angriffe in Richtung Viernheimer Tor. Der überragende Albrecht staubte in der 37. Minute zum verdienten Ausgleich ab. In der 40. Minute erhöhte Kapitän Glock mit einem schönen Fernschuss ins linke untere Eck zur viel umjubelten 2:1 Führung, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Nächste Woche steht nun am Samstag, 03.10.2020, um 11:30 Uhr, das Derby in Weinheim an.

Kader (Tore): Blaue, Albrecht (1), Eisele, Ehmig-Garcia, Funder, Glock (1), Hudap, Klapka, Krebaum, Maier, Ruiz-Seiler