SV Waldhof Mannheim – TSG 91/09 Lützelsachsen 3:2

Am vergangenen Samstag durften die Kids der E1 der TSG Lützelsachsen nach der langen Corona-Pause wieder ein Pflichtspiel bestreiten. Zum Auftakt war gleich wohl einer der stärksten Mannschaften im Kreis Mannheim dran: der SV Waldhof Mannheim. Die Hausherren starteten präsent in die Partie und erzielten per Traumtor gleich das 1:0 in der 1.Minute. Die Saasemer ließen sich dadurch nicht unterkriegen und Tom Lerch glich nach der 10.Minute zum 1:1 aus.

Der Ehrgeiz und Wille der Jungs machte sich wieder bezahlt und wieder war es Tom Lerch der durch Vorarbeit von Raul de Vega und Mats Neuffer auf das 1:2 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause. In der 2.HZ spielte sich ein ähnliches Spiel ab, die Waldhöfer die klar spielerisch stärkere Mannschaft aber die Defensive der Lützelsachsener blieb standhaft. Per Eckball erzielten die Hausherren das 2:2 in der 40.Minute. In der 45.Minute nutzen die Waldhöfer die Unstimmigkeiten der Gäste aus und erhöhten auf das 3:2. Die Saasemer ließen sich dennoch nicht unterkriegen und zeigten ihren Kampfgeist. Nicolas Gast scheiterte am Aluminium in der 48. und Raul de Vega am Pfosten in der 49.Minute.

Kader: Nusser, Gast, Kleint, Neuffer, De Vega, Schäfer, Kanat, Sengül und Lerch(2)