TSG Lützelsachsen – TSV Neckarau 15:5

Nach der eher unglücklichen Niederlage gegen den SV Waldhof Mannheim, hatten die E1-Junioren der TSG Lützelsachsen etwas gut zu machen. Im ersten Heimspiel in der neuen Saison empfang man den TSV Neckarau. Die ersten Minuten in der Partie war der TSV Neckarau die präsentere Mannschaft. Sie verfehlten gleich zweimal zu Beginn knapp das Tor. Mit zunehmender Spielzeit waren die Saasemer Jungs die präsentere Mannschaft. Durch Nicolas Gast gingen die Hausherren in Führung. Kurz darauf köpfte Tom Lerch durch eine Traumvorlage von Mats Neuffer eiskalt ins Tor rein und so stand es nach 8.Minuten 2:0.

Dennoch ließen sich die Gäste aus Mannheim nicht unterkriegen und nutzen Unstimmigkeiten in der Abwehr aus und erzielten das 2:1. Die Mannheimer schenkten sich daraufhin gleich 2x noch selbst ein Tor ein und die Lützelsachsener Jungs gerieten danach in einen Torrausch. Mit einem Stand von 8:1 ging man in die HZ-Pause. Die Gäste kamen mit neuer Energie aus der Pause zurück und erzielten gleich zu Beginn das 8:2 und 8:3. Dennoch ließen sich die Hausherren nicht einschüchtern und so ging es mit einem Ergebnis von 15:5 klar verdient für die TSG Lützelsachsen aus.

Kader (Tore): Nusser, Schäfer, Gast(1), Neuffer(1), De Vega(1), Kleint(1), Lerch(7), Keßler(1),Kanat(1) und Sengül