Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 12.10.2020

Mit 0:4 (0:2) musste sich die TSG 91/09 Lützelsachsen III in der Fußball-Kreisklasse B, Staffel III, dem TSV Schönau geschlagen geben. „Es war dennoch eine ordentliche Leistung gegen einen Aufstiegskandidaten, der uns in Sachen Erfahrung deutlich voraus war“, sagte TSG-Trainer Sascha Gerhardt.

Die Gastgeber hatten durchaus ihre Möglichkeiten, das Ergebnis freundlicher zu gestalten, und wären beinahe durch Miguel Cabrera in Führung gegangen (15.). Effektiver zeigte sich aber Schönau mit einem Doppelschlag zum 0:2-Pausenstand (30. und 38.). Danach vergab Sebastian Bock zwei weitere gute TSG-Chancen. Knackpunkt der Partie war das 0:3 in der 50. Minute. Zwar bemühte sich Lützelsachsen weiterhin, aber nur Schönau gelang noch Zählbares zum 0:4 (70.). bk


TSG 91/09 Lützelsachsen III: Spahic; Dunemann, Follo (46. T. Beutel), Kirsch (72. Stopford), Sousa Matos (62. Hügel), Bock, Sahin, Schwerdt (46. Mono), Grüber, Siefert, M. Cabrera.