Am vergangenen Dienstag erlebten die über 400 Gäste, die auch zu Gast auf dem Oktoberfest in Lützelsachsen waren, ein spannendes Pokalkrimi. Die B2 zeigte keine Furcht gegen den klaren Favoriten und Landesligisten VfB Gartenstadt, die verdient nach 20 Minuten mit 2:0 geführt haben. Kurz vor der Pause erzielte Acar ein tollen Freistoßtreffer und die TSG Lützelsachsen hatte den Anschluss zur Partie wiedergefunden. Nach der Pause legten die Platzherren richtig durch und gingen verdient nach 23 Minuten durch jeweils 2 Tore von Strohmenger und Schmitt mit 5:2 in Führung. Die Spieler aus Lützelsachsen schalteten ab und machten die Partie noch einmal sehr spannend, da Gartenstadt kurz vor dem Schlusspfiff 2 Tore innerhalb von 3 Minuten erzielte. Das reichte dennoch nicht, da der Schiedsrichter mit einer klassen Leistung das Spiel mit 5:4 (1:2) beendete.

Es spielten: Maier, Eslami, Dunnemann, Sousa Matos, Dittrich, Varol, Fath, Kreß, C. Schmitt, L. Schmitt, Strohmenger, Acar, Schmirer, Kuchenbecker, Grüber, Knäblein