A1 – Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

TSG 91/09 Lützelsachsen – ASC Neuenheim        3:4

3:4-Heimniederlage nach starkem Comeback

Am vergangenen Donnerstagabend spielte die A1 der TSG Lützelsachsen zuhause gegen die Mannscahft des ASC Neuenheim. Die Lützelsachsener starteten als spielbestimmende Mannschaft in die Partie und erzielten schon früh das erste Tor. Doch schon Bach kurzer Zeit gelang es den Gästen aus Neuenheim einen Fehler in der Absprache zu nutzen und auszugleichen. In Durchgang eins sah man bemühte Gastgeber, die es schafften, das Spiel zu bestimmen und Torchancen zu erspielen, welche jedoch nicht genutzt werden konnten. Trotz weniger Ballbesitz schafften es die Neuenheimer nach Wiederanpfiff auf 1:3 zu erhöhen. Die auch in diesem Spiel mental starken Lützelsachsener Kicker glichen im Laufe des Spiels zum 3:3 aus, jedoch kam es in der Nachspielzeit, wie es an einem solchen Abend nur kommen konnte: Der 3:4-Siegtreffer Neuenheims nach Handelfmeter. Obwohl die Lützelsachsener das über weite Strecken die dominante und spielerisch bessere Mannschaft waren, gelang es ihnen nicht, trotz bärenstarkem Comeback einen Punkt aus der umkämpften Partie mitzunehmen.

Kader (Tore): Bergmann, Dittrich, Hans, Tahiri (1), Engel, Kuchenbecker, Kratzer (1), Wagener, Wittenmaier, Navidad Ibañez, Peterseim, Grillo, Rößling (1), Knäblein, Rexhepi, Knauer, Mulaj.

A2-Junioren / Kreisliga Mannheim

JSG Laudenbach/Hemsbach – TSG 91/09 Lützelsachsen                               0:7

Ungefährdeter Auswärtssieg gegen Laudenbach/Hemsbach

Im ersten Auswärtsspiel der Saison übernahm die A2 der TSG Lützelsachsen von der ersten Minute an das Spiel in die Hand. Bereits nach wenigen Minuten stand es nach schönem, direkt verwandelten Freistoß 1:0 für Lützelsachsen. Obwohl sich Laudenbach/Hemsbach weitestgehend auf die Defensive konzentrierte, gelang es Lützelsachsen zur Halbzeit mit 0:5 in Führung zu gehen. Vielleicht auch weil das Spiel damit schon fast entscheiden war, gelang es zunächst nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Erst nach etwa 20min wurden wieder Fußball gespielt und so gelangen noch zwei weitere Treffer zum insgesamt verdienten 0:7 Erfolg. 

Kader (Tore):  Grillo, N. Kreß, Dunemann, Grüber, Matos (1), Kunz, L. Kreß (1), Mono (1), Kirsch, Georgiev (1), Knauer, Folio, Zangl (2), Efsthathiou (1), Neumann

B1 –Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

JSG Steinsberg – TSG 91/09 Lützelsachsen             3:2 

B1 verliert überraschend in JSG Steinsberg

Ein an diesem Tag überraschend gut aufspielender und kämpferisch ehrgeiziger Gegner aus Gartenstadt schockte das TSG Team und entführte verdient einen Punkt aus Lützelsachsen. Obwohl die TSG Spieler vor dem Spiel gewarnt wurden den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, schafften sie es zu keiner Phase des Spieles eine Überlegenheit auszustrahlen. Bis zur Halbzeit musste das TSG Team zweimal einen leichtfertigen Rückstand ausgleichen. Die Tore für die TSG erzielten Mika Jungmann und Manuel Schmitt. Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel und der Gast ging erneut in Führung, ehe Amir Franke kurz vor Schluss den dann doch ersehnten 3:3 Ausgleich erzielte. Derartige Spiele mit einem solchen Verlauf passieren nun mal. Positiv ist jedoch, wenn es nicht verloren geht.

Kader(Tore): 

Odin Schneider, Julius Balzer, Mika Jungmann(1), Lukas Somberg, Nick Amling, Manuel Schmitt, Nico Mandel, Fabian Marx, Amir Franke, Sofian Doumi(1), Kevin Glowazki, Nico Eberhadt, Elson Guza, Dylan Bräse, Aljoscha Schmüser

B2 – Junioren / Kreisliga Mannheim

JSG Hemsbach/Laudenbach – TSG 91/09 Lützelsachsen  2           1:4   

Erster Sieg in der neuen Saison

Am vergangenen Samstag spielte die B2 auswärts gegen die Mannschaft des JSG Hemsbach/Laudenbach.   Bereits   nach   5   Minuten   geht   die   B2   durch   einen verwandelten Elfmeter von Julius Pressler 1:0 in Führung. Keine 5 Minuten Später erhöhte Dario Dehn auf 2:0. Der Anschlusstreffer gelang den Hausherren durch einen verwandelten Elfmeter in Minute 20. Der Halbzeit stand wurde mit dem 3:1 durch Dario Dehn komplettiert. Nach der Pause wurde das Spiel ruhiger und es dauerte rund 20 Minuten ehe Julius Pressler einen Freistoß direkt verwandelt und den Schlusspunkt setzte. Am Ende der Partie spürte man die Erschöpfung auf beiden Seiten.

Kader (Tore): Hugo Hartmann, Nils Dittrich, Joris Druskeit, Robin Gang, Friedrich Hoffner, Cagtay Ünlü, Alpay Abaza, Dario Dehn (2), Julius Pressler (2), Leon Jurtz, Lucas Jakobi, Elias Mörcke, Yannick Brauch.

C1-Junioren / Kreisliga Mannheim

TSG Lützelsachsen – FV Brühl                       6:2

Souveräner Sieg im ersten Heimspiel der Saison

Am Samstag empfing die C1-Jugend der TSG Lützelsachsen bei ihrem ersten Heimspiel den FV 1918 Brühl. Für die Trainer war es im Vorfeld nicht leicht, die 16 erlaubten Spieler zu nominieren, da sie aktuell auf einen sehr großen, motivierten und leistungsstarken Kader zurückgreifen können. Bei angenehmen Temperaturen konnten die Lützelsachsener Jungs bereits in der 8. Spielminute durch Frederik Grabner mit einem präzisen Schuss ins kurze linke Eck in Führung gehen. Schon 3 Minuten später konnte Marvin Lehnert auf 2:0 erhöhen. Einige Zuschauer warteten allerdings vergeblich auf seinen sonst üblichen Rückwärtssalto beim Torjubel. Lützelsachsen hatte in dieser Phase mehrfach Glück, dass die Gegner den Anschlusstreffer verpassten, als sie immer wieder mit guten Aktionen vors Tor kamen. Torhüter Henri Petzel musste einige Male parieren, um das „zu Null“ zu halten. Aber auch der stabilen Abwehr mit Henrik Bothe und  Valmir Rrahmani im Zentrum und den Außenverteidigern Jannik Schwarz und Tilo Stiborsky war es zu verdanken, dass weitere Angriffe rechtzeitig entschärft werden konnten. Insgesamt war das Spiel vor allem im Mittelfeld relativ ausgeglichen und aus Lützelsachsener Sicht von vielen Fehlpässen gekennzeichnet, allerdings konnte sich die TSG die klareren Chancen herausspielen und diese dann eiskalt nutzen. Wenn die beiden Stürmer den Ball aus dem Mittelfeld gut zugespielt bekommen haben, dann wurde es immer gefährlich. Ein weiteres Mal Frederik Grabner (15. Minute) und nach einer sehenswerten Passkombination Marvin Lehnert (22. Minute) machten eine deutliche Führung möglich, die sogar eine Minute später durch einen Fernschuss von Frederik Grabner zum 5:0 Pausenstand ausgebaut werden konnte. Beinahe hätte Nico Irmscher in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch ein Freistoßtor erzielt, aber die Latte rettete für Brühl, bevor im Gegenzug die Brühler ebenfalls am Aluminium scheiterten.

Mit leichtem Regen ging es nach der Pause weiter und in dieser Phase waren die Gäste die spielerisch überlegene Mannschaft, konnten aber wiederum ihre Chancen und Kontermöglichkeiten nicht verwerten. Erst als Marvin Lehnert wiederholt seine enorme Schnelligkeit zeigte, wurde es wieder gefährlich vor dem Tor der Brühler. Marvin scheiterte zuerst allein vor dem Torhüter, bevor er in der 54. Spielminute rechts außen alle Abwehrspieler stehen ließ und mit gutem Blick auf Nick König ablegte, der frei stehend zum 6:0 einschieben konnte.

In der Schlussviertelstunde konnte sich Brühl dann wieder leichte Vorteile verschaffen und verkürzte in der 56.Minute per Fernschuss unhaltbar zum 6:1 und 6 Minuten später zum verdienten 6:2 Endstand.

Am nächsten Samstag um 15:00h kommt es dann zu einem Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau 2. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützer bei diesem Auswärtsspiel.

Kader(Tore): Petzel. Bothe, Rrahmani, Stiborsky, Schwarz, Irmscher, Rech, Ermis, Grabner(3), Quasten-Gonzales, Lehnert(2), König(1), Ayarig, Caliskan, Krebaum, Klicks-Dillich

D1-Junioren / Kreisklasse 1

TSG Lützelsachsen – VfB Gartenstadt 2                                3:3

Wieder eine Punkteteilung der D1 in Lützelsachsen

Nachdem die D1 bereits im ersten und zweiten Rundenspiel 2:2 Unentschieden spielte, reichte es auch im dritten Spiel nur zu einem 3:3 gegen die VFB Gartenstadt. TSG Lützelsachsen traten sehr stark auf somit konnten sie gleich in der 5 Minute das 1:0 durch Luis Sanchez. Vor der Pause erzielte die TSG noch ein weiteres Tor durch Kaya Ercan es. Noch kurz vor der Pause erzielte Gartenstadt zum 2:1. Nach der Halbzeit kam Gartenstadt sehr stark aus der Kabine dennoch konnte die TSG durch Kaya Ercan das 3:1 erzielen. Dennoch erzielte der VFB erst kurz vor Ende die zwei Tore die sie zum Ausgleich führten

Kader (Tore): Nusser, Ihrig, Julius Loroch Dodano, Ercan (2), Sanchez(1), Bürkle , Hoffmann, Stark, Altindal

D2-Junioren / Kreisklasse 4

TSG Lützelsachsen 2 – VfB Gartenstadt 3            2:0

Von beginn an übernahmen die Hausherren das Zepter und gaben es bis zum Abpfiff nicht mehr ab. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gäste hielten die Gastgeber auch in dieser Beziehung mehr als nur mit.

Nach 15 min. erzielte dann auch Yordan Gatev das längst fällige 1:0. Tim Hudap der aus der F-Jg. als Torwart aus half hatte in der ersten 
Halbzeit nur eine Gelegenheit sich auszuzeichnen als ein Torschuss der Gäste auf sein Gehäuse kam.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Nach 15 min. erzielte Joel Funder nach einer starken Einzelaktion das 
verdiente 2:0 was auch der Endstand war. Auch im dritten Spiel blieb das Team ohne Punktverlust und fährt so am kommenden Wochenende zum Tabellen zweiten TSG Reihnau 2.

Kader (Tore): Hudap, Heuer , Klapka, Funder(1), Gatev(1), Gillmann, Gonzales, Blaue, Krebaum, Maier, Meyer, Werner,Krebaum

E1 – Junioren / Staffel 1

TSG Lützelsachsen – VfR Mannheim                         1:0

11:0-Kantersieg für E1-Jungs

Im 2. Saisonspiel wurden die Weichen früh auf Sieg gestellt. Bereits in der ersten Minute klingelte es zum zu ersten Mal im Kasten der Gäste. Mit seinen Treffern zwei und drei in der ditten und sechsten Minute erzielte Mittelfeldstratege, Elias Albrecht, einen lupenreinen Hattrick. Lützelsachsen spielte weiter konzentriert nach vorne und erhöhte durch schönen Kombinationsfußball bis zum Pausenpfiff auf 9:0, darunter auch ein Eigentor der Gäste. In der zweiten Halbzeit schalteten die 2009er einen Gang zurück, sodass am Ende ein völlig ungefährderter 11:0 Heimsieg zu Buche stand. Am nächsten Samstag steht zu Hause das Spitzenspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen SKV Sandhofen an. Anpfiff ist um 10:00 Uhr. 

Kader(Tore): Jörns, De Vega (1), Glock, Albrecht (3), Kroll (2), Ruiz-Seiler (1), Hudap (1), Vella (1), Hutzl (1), Sanchez, Gast, Löhr.

E2 – Junioren / Staffel 6

TSG Lützelsachsen 2 – SC Blumenau 1    0:0         

Gerechtes Unentschieden der E2 gegen SC Blumenau 1

Im zweiten Spiel traf die Mannschaft der E2 Junioren am Samstag zu Hause auf den SC Blumenau. Beide Mannschaften tasteten sich anfangs ab, so dass in den ersten Spielminuten kaum nennenswerte Tormöglichkeiten herausgespielt wurden. In der 6. Spielminute war es dann Devin Strecker, der nach einem Abschlag von Adam Blaue alleine auf den Torwart zulief und eiskalt zum 1:0 für die TSG verwandelte. Die Partie nahm langsam an Fahrt auf, Adam Blaue musste in der 8. Minute sein ganzes Können nach einem Schuss der Blumenauer aufzeigen. In der 13. Spielminute war er dann beim 1:1 machtlos. Bis zum Pausenpfiff gab es noch zahlreiche  Chancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht zu einem Torerfolg führten.
Die TSG kam besser aus der Pause, der gerade zuvor eingewechselte Yasar Yilmaz erhöhte in der 27. Spielminute für die Gastgeber nach schöner Kombination von Raùl DeVega und Moritz Schäfer auf 2:1. Die Partie war ausgeglichen, beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 31. Spielminute klärte Adam Blaue einen Weitschuss der Blumenauer zur Ecke. In der 44. Minute hatte die TSG noch eine Riesen Möglichkeit durch Mats Neuffer nach einem schönen Zuspiel von Tom Lerch die Führung auszubauen, doch der gute Blumenauer Keeper konnte den Ball gerade noch so abwehren. Der SC warf nun alles nach vorne, die Schlussphase war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Die TSG hatte Mühe dem Druck der Blumenauer Stand zu halten und verteidigte mit alle Mann um die knappe Führung über die Zeit zu retten. Doch in der letzten Spielminute kamen der SC Blumenau durch eine schöne Einzelaktion schliesslich doch noch zum 2:2 Ausgleichstreffer. Alles in Allem ein gerechtes Ergebnis zweier starken Mannschaften die auf Augenhöhe waren.

Kader (Tore): Adam Blaue, Raùl DeVega, Mihajlo Gjorgiev, Hektor Keßler, Tom Lerch, Mats Neuffer, Moritz Schäfer, Timucin Sengül, Devin Strecker (1), Yasar Yilmaz (1)

E3 – Junioren / Staffel 11

TSG Lützelsachsen 3 – FV Fortuna Heddesheim                   1:0

Erstes Heimspiel und erster Sieg für die E3 der TSG Lützelsachsen!

Fortuna Heddesheim führte 1:2 Mitte der ersten Halbzeit doch dann drehte die TSG Lützelsachsen auf und konnte mit einem 4: 2 in die Halbzeitpause gehen. Nach der Halbzeit legte die TSG Lützelsachsen noch mal nach und erhöhte auf 6:2. Heddesheim gelang noch ein Treffer zum 6:3,  doch die TSG Lützelsachsen legte noch mal zwei Treffer nach zum 8:3 Endstand.

Kader(Tore): Justus Rohde, Jakob Branntwein, Mehmet Can Güler, Leonel Hajdari, Karl Hartmann, Mihaylov Zdravko (1), Lazar Resanovic, Nick Schultais, Atakan Uygur, Fabio de Vega (2), Christian Sanchez Caballero (5).