A2-Junioren / Kreisliga Mannheim 2

TSG 91/09 Lützelsachsen 2 – SG Oftersheim       5:0

A2-Auftaktsieg gegen SG Oftersheim

Nach über drei Monaten Spielpause hat für die A2 der TSG Lützelsachsen endlich die Rückrunde in der Kreisliga 2 begonnen. Und gleich im ersten Pflichtspiel gelang der A2 ein fulminanter 5:0-Heimsieg, der zugleich die Tabellenführung bedeutet. Nach ausgeglichenen ersten 30min konnte die A2 über eine sehr geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung immer mehr Spielvorteile für sich gewinnen. Folgerichtig ging Lützelsachsen durch eine blitzsaubere Kombination durch Jan Kuchenbecker mit 1:0 in Führung. Mit dem Anpfiff nutzte die A2 direkt die Schrecksekunde der Oftersheimer und erhöhte durch einen energisch pressenden Sammy Bartelt zum 2:0. In der Folge zeigten die Lützelsachsener viele schöne Kombinationen und standen zugleich hinten gegen die hohen Bälle der Oftersheimer sicher. Kurz vor der Pause erhöhte Jan Kuchenbecker nach wiederum schönem Passspiel zum 3.0 Halbzeitstand. Nach der Pause und einigen Wechseln dauerte es gut eine Viertelstunde bis Sammy Bartelt mit zwei weiteren Toren den 5:0 Endstand herstellte. In der letzten Viertelstunde war die Luft raus und Lützelsachsen verwaltete den am Ende ungefährdeten Sieg bis zum Schlusspfiff.

TSG Lützelsachsen (Tore): Maier, Fath, N. Kreß, Kunz, Yasar, Zangl, Mono, Kuchenbecker (2), Ebert, Bartelt (3), L. Kreß, Schwerdt, Neumann, Dunemann, Hügel

B2 – Junioren / Kreisliga Mannheim 2

TSG Lützelsachsen B2 – SC Reilingen 1:4

Keine Chance für die B2

Am vergangenen Wochenende empfing die B2 der TSG Lützelsachsen den SC Reilingen. 

Schon von Anfang an war Reilingen die spielbestimmende Mannschaft, weshalb sie verdient nach 25 Minuten mit 0:2 in Front waren. Durch viel spielerisches Bewusstsein spielten sie weiterhin den Fussball, den sie das ganze Spiel über gezeigt haben, weshalb sie wenige Minuten nach Anpfiff der 2. Halbzeit das Ergebnis auf 0:3 erhöhten. In den letzten Minuten packten die Gastgeber noch den 4. Treffer drauf. Follo sorgte noch kurz vor Schluss (’79) für eine Ergebniskorrektur.  TSG 91/09 Lützelsachsen: Hartmann, Markgraf, Kocapinar, Bräse, Efstathiou, Gorgiev, Huscher, Abaza, Väth, Follo, Gang, Grabner, Formus, Rehn

C1-Junioren / Kreisliga Mannheim 2

TSG Lützelsachsen – Spvgg 07 Mannheim 1:1

Eine ordentliche erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, krönte Nico Eberhardt (24.) mit einen trockenen Flachschuss aus ca. 18m ins kurze Eck. Trotz eines teilweise sehenswerten Spielaufbaus, wiesen die Jungs aus Lützelsachsen immer wieder Konzentrationsprobleme auf, um offensiv ihre Ansätze sauber zu Ende spielen zu können. Defensiv hatte die rote TSG vor allem Probleme die Schnittstellen zwischen Außenverteidiger und Innverteidiger zu schließen, und wies zu viele Stellungsfehler nach langen Bällen auf, wodurch auch der Eckball zum Ausgleichstreffer (42.) der Spvgg 07 resultierte. Somit geht das die Punkteteilung völlig in Ordnung.

Letztlich bleibt hängen, dass die Jungs aus Lützelsachsen Fortschritte machen, jedoch in zu vielen Phasen des Spiels die letzte Konzentration und Entschlossenheit fehlt, um gegen spielerisch unterlegene Gegner den Sieg davon zu tragen.

Es spielten: Finck, Stiborsky, Böhler, Rrhamani, Jacobi, Hoffner, Malzcyk, König, Klicks-Dillich, Ünlü, Eberhardt, Caliskan, Druskeit, Ayarig, Ön

D1-Junioren / Kreisliga Staffel 4

TSG Lützelsachsen – TSG Seckenheim  0:3

Am vergangen Sonntag hatte die D1 der TSG Lützelsachsen Seckenheim zu Gast. Von Beginn an agierte Lützelsachsen mit viel Druck und schönen Kombination. Ein Treffer wollte in der frühen Phase nicht fallen, dieser gelang wenig später den Gästen nach einer guten Kombination zum bis dahin eher unverdienten 0:1. Die Mannschaft von Matze Mayer ließ sich davon nur wenig beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Außer schönen Kombinationen und zwei Alu-Treffern blieben die Jungs aber unbelohnt. Im zweiten Durchgang setzte sich das Spiel ähnlich fort, doch ein Abwehrfehler bedeutete das 0:2. Lützelsachsen war weiter bemüht ins Spiel zurück zu kommen aber ein Konter zum 0:3 entschied das Spiel endgültig. Nach einer guten Leistung solch ein Ergebnis hinnehmen zu müssen schmerzt, doch die Leistung macht Hoffnung auf mehr. 

Es spielten: Hudap, Bürkle, Nusswer, Ermis, Quasten, Ercan, Kuß, Varol, Rodenbach, Schikowski, Schlotmann, Böhmert

D2-Junioren / Kreisklasse 3

TSG Lützelsachsen 2 – Spvgg 03 Ilvesheim 2   0:8

Bittere Klatsche zum Saisonauftakt:

Die erwartungsfreudig aus der ewig scheinenden, fünf Monate langen Winterpause kommenden D2-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen mussten am ersten Spieltag gegen die Spvgg 03 Ilvesheim 2 eine erste, riesige Ernüchterung hinnehmen. 

Die 8:0 Auftaktniederlage kommt für die Mannschaft, nach einer bereits äußerst frustrierenden Hinrunde, in welcher man in der Kreisklasse 2 den sechsten Platz belegte, einem Super-GAU sehr nahe. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass acht Tore am Ende eigentlich einige Tore zu viele waren, denn die ersten 15 Minuten bis zum 1:0 nach einem indirektem Freistoß im eigenen Strafraum aufgrund eines missglückten Rückpasses, spielten die Lützelsachsener eigentlich gut mit und kamen auch in gefährliche Situationen. Nach dem ersten Tor der Ilvesheimer brach die TSG allerdings mehr und mehr ein und schaffte es erst in den letzten Minuten des Spiels wieder den Gegner unter Druck zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel allerdings schon gelaufen. Das Résume der Lützelsachsener wird selbstverständlich dennoch sehr kritisch sein und am 30.03. muss dann eine klare Reaktion der Mannschaft gegen den FV 08 Hockenheim 2 folgen.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Dumler (TW), Sanchez Caballero, Irmscher, Skoko (C), Mergenthaler, Lerch, Caliskan, Hij, Loroch

E1 – Junioren / Mannheim Staffel 3

SV Rippenweier – TSG 91/09 Lützelsachsen                        1:5

E1 erfolgreich in die Rückrunde gestartet

Nachdem der Torhüter des SV Rippenweier zwei Distanzschüsse parierte und einmal die Latte rettete, ging der Gastgeber in Führung. Lützelsachsen dominierte jedoch die Begegnung und drückte dem Spiel mit schönem Kombinationsspiel seinen Stempel auf. So dauerte es auch nicht lange bis  Lützelsachsen durch einen abgefälschten Fernschuss, durch Joel Funder ausglich. Rippenweier blieb bei Kontern immer gefährlich, wurden aber immer wieder durch Julius Hoffner gestoppt. Mit einem Traumpass bediente er in der Offensive Jordan Gatev, der die Führung für die Gäste erzielte. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag stellte Joel Funder den Halbzeitstand her. In der zweiten  Halbzeit erzielte Noah Gonzalez nach feinen Einzelleistungen beide Tore. In der Sclussphase hielt Torhüter Justus Rohde mit einigen Paraden seinen Kasten nach Rippenweierer Kontern sauber, sodass das Spiel verdient mit 5:1 gewonnen wurde. (Kader: Bieser, Frey, Funder, Gatev, Gonzalez, Hoffner, Klapka, Maier, Meyer, Rohde)

E2-Junioren / Mannheim Staffel 6

LSV Ladenburg – TSG 91/09 Lützelsachsen 2      0:1

E2 Schützenfest in Ladenburg

Mit einem 25:0 Kantersieg beim LSV Ladenburg starteten die 2009er in die Rückrunde. Im 2-Minuten-Takt fielen die Tore gegen einen überforderten Gegner. Der beschäftigungslose Torhüter Jonas Jörns fungierte zeitweise als genialer Passgeber beim Spielaufbau. Alle eingesetzten Spieler durften sich als Torschützen feiern lassen. (Hudap 8 / Hutzl 4 / Vella, N. 4 / Gast 3 / Beutel, Sanchez, Kroll, Löhr, de Vega, Glock je 1)

(Kader: Beutel, De Vega, Gast, Glock, Hudap, Hutzl, Jörns, Kroll, Löhr, Sanchez, Vella)