Schriesheim. Der SV Schriesheim II hat den Sprung unter die besten vier Mannschaften in der Fußball-Kreisklasse B, Staffel III, verpasst. In einem Nachholspiel unterlag der SVS am Donnerstagabend der TSG Lützelsachsen III mit 0:2 (0:1), die damit in der Tabelle dank des besseren Torverhältnisses an den punktgleichen Schriesheimern vorbeizog und sich auf Rang sieben verbesserte.
Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit die besseren Chancen und führten durch Semih Karaorman (25.) verdient mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel hätte Lützelsachsen den Vorsprung zweimal ausbauen können. Auf der Gegenseite vergaben Roger Unger und Heiko Hallatschek, der an TSG-Torhüter Adrian Bergmann scheiterte, den möglichen Ausgleich. In der Nachspielzeit machte Maximilian Schwerdt mit dem 0:2 alles klar (90.+5). bk
SV Schriesheim II: Zunker; Kornmüller, Ullrich, Pagonas (56. Klahr), Rockrohr, Reitberger, Hallatschek, Bonello, Esposito (56. Unger), Will (46. Werz), Gaye (46. Martin).
TSG 91/09 Lützelsachsen III: Bergmann; Fath, Dunemann, Matter, Engel, Sousa Matos (80. Schwerdt), Kirsch (76. Mono), Zangl (85. Schmid), Bock, Strohmenger, Karaorman (70. Hutter).

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.