Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 28.09.2020

TSG 91/09 Lützelsachsen II gewinnt das Derby beim SV Laudenbach klar mit 5:0 / Manuel Holz glänzt mit Dreierpack

Die TSG 91/09 Lützelsachsen II hat das Kellerduell in der Fußball-Kreisklasse A klar für sich entschieden. Im Derby beim SV Laudenbach behielten die Rot-Weißen mit 5:0 (1:0) die Oberhand und landeten im dritten Spiel der jungen Saison den ersten Dreier. In einem nur anfangs ausgeglichenen Spiel machte die TSG in Durchgang zwei ihre Überlegenheit deutlich.

Dabei kam die Elf von Spielertrainer Frank Gassner vor heimischer Kulisse gut in die Partie der zwei bis dato sieglosen Mannschaften. Spielmacher Benjamin Braun scheiterte in der 2. Minute knapp mit einem Fernschuss, Lukas Augustinus Markgraf platzierte seinen Kopfball zu zentral. Mit fortschreitender Spieldauer übernahmen die Gäste das Kommando.

Es brauchte aber einen folgenschweren Fehler in der Hintermannschaft des SV Laudenbach zur Gästeführung: In der 23. Minute fing Ricardo Rittersberger Galan, der eigentlich für die erste Mannschaft aufläuft, einen Rückpass von Marc Kungl ab. TSG-Stürmer Manuel Holz musste nur noch einschieben. Auch nach der Halbzeitpause brachte sich der SVL selbst um den Lohn der Arbeit.

Wieder nutzte Holz einen Fehler im Aufbauspiel der Heimmannschaft zum 0:2 (53.) Die Gäste drehten in der Folge auf. Erst machte Manuel Holz seinen Dreierpack perfekt (75.) und avancierte zum Mann des Spiels, dann bewies TSG-Trainer Enrique Cazorla ein goldenes Händchen. Der eingewechselte Ibrahim Bouramdane schnürte in den Schlussminuten nach zwei schönen Kombinationen einen Doppelpack (86./90.) zum 0:5-Endstand. Der SV Laudenbach bleibt mit einem Punkt 15., die TSG rückt auf Rang 12 vor. Ksm

SV Laudenbach: Baier; Ziegler, Giegrich, Kungl, Winz, Braun (70. Matanic), Markgraf (18. Schmitt), Geiger, Gassner (55. Böhler), Bicer (46. Schillinger).

TSG 91/09 Lützelsachsen II: Frede; Ligendza, Abdelkarim Lebsir, Tahiri (85. Haklaj), Csög, Holz (75. Bouramdane), Stiegler, Rittersberger Galan (85. Rosario), Ferreira Mauricio, Restle (30. Matter), Abdelasis Lebsir.Tore: 0:1 Holz (23.), 0:2 Holz (53.), 0:3 Holz (75.), 0:4 Bouramdane (86.), 0:5 Bouramdane (90.).

Der Laudenbacher Torhüter Tim Baier kann den Treffer von Ibrahim Bouramdane zum 0:4 nicht verhindern. In einem in der ersten Halbzeit noch recht ausgeglichenen A-Klassen-Derby setzte sich die TSG 91/09 Lützelsachsen II am Ende noch sehr deutlich mit 5:0 durch. Bild: Marco Schilling