Fußballbegeisterte und motivierte Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2006 und 2007 bzw. 2004 und 2005 werden noch dringend gesucht!

Die A- und B-Junioren der TSG Lützelsachsen spielen schon seit mehreren Jahren in der Landesliga. Was die Erste Herrenmannschaft vor einigen Tagen geschafft hat, ist nun auch den C-Junioren geglückt – der Aufstieg in die Landesliga Rhein-Neckar.

Damit spielen im Verein in der Saison 2020/21 die Großfeldmannschaften aller Altersklassen im Jugendbereich und die Erste im Aktivenbereich in der zweithöchsten Spielklasse des badischen Fußballverbandes. Dies ist ein großer Erfolg für die „Saasemer“ und bedeutet auch eine Ausnahmestellung des Vereins im Fußballkreis Mannheim.

Die Freude bei der „alten“ C-Jugend war berechtigt, als man vor einigen Tagen erfuhr, dass im Jugendbereich die gleiche Regelung wie im Erwachsenbereich beschlossen wurde. Der Verbandstag des Badischen Fußballverbandes hatte den Weg am 26.06.2020 geebnet und der Fußballkreis Mannheim in den Folgetagen letztendlich die Aufstiegsregularien umgesetzt. Da die Saison „coronabedingt“ beendet wurde, wurden die Ergebnisse der Qualifikationsrunden gewertet und in den beiden Gruppen der Kreisligaqualifikation nach einer Quotientenregel (erzielte Punkte dividiert durch gespielte Partien) der Aufsteiger des Kreises Mannheim in die Landesliga Rhein-Neckar ermittelt.

Nachdem die Mannschaft der Lützelsachsener, die sich aus Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006 zusammensetzt, in der Vorrunde in Ihrer Staffel die Maximalpunktzahl von 27 Punkten errungen hatte, wurde das Team mit dem Aufstieg belohnt. Die von Sebastian Weihrich, Mattheus Mayer und Georgios Kosmadakis betreute Mannschaft war nicht nur ungeschlagen geblieben, sondern hatte es geschafft, in neun gespielten Partien neunmal als Sieger vom Platz zu gehen. Die TSG Lützelsachsen bedankt sich bei dem scheidenden Trainerteam für seine außerordentliche Leistung und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

Im abschließenden Training der C1 wurde diese Meisterschaft dann auch ein wenig gefeiert.

Seit am 01.07. die Vorbereitung für die neue Saison unter der Leitung des Trainerteams um Michael Zangl begonnen hat, sind die Spieler des Jahrgangs 2005 in die B-Jugend aufgerückt und die neue C-Jugend hat Ihre Vorbereitung begonnen. Aktuell findet im Verein das Sichtungstraining der Jahrgänge 2006 und 2007 statt, zudem die verbliebenen Spieler der „alten“ C1 und der bisherigen C2 und D1 neben einigen Gastspielern bisher zahlreich erschienen sind.

Ziel im Verein ist es, mit einer C1 und einer C2, zwei Mannschaften in dieser Altersklasse im Spielbetrieb zu haben, damit es allen Spielern im Verein möglich ist, Fußball zu spielen. Zudem ist der „Unterbau“ der C2 sehr wichtig für das Ziel der C1 in der neuen Saison, die Klasse zu halten.

Für die C1 wird die neue Klasse eine extrem große Herausforderung und das Ziel Klassenerhalt sicher eine Mammutaufgabe.

Die Trainer und Fußballer der C-Junioren werden versuchen über Leidenschaft und Laufbereitschaft die rot-weißen Vereinsfarben der TSG würdig zu vertreten. Der Leistungssportansatz in Form von wöchentlich drei Trainingseinheiten, die nun auf die jungen Kicker zukommen und die Erfahrung, die in der höheren Spielklasse gesammelt werden kann, werden sich definitiv positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirken. Davon profitieren nicht nur die Spielerinnen und Spieler für Ihre Zukunft als Mensch und Fußballer, sondern auch die TSG Lützelsachsen, die seit Jahren erfolgreiche Jugendarbeit betreibt.

Wenn es dazu gelingt, mit Optimismus und Teamgeist in die Spiele zu gehen, warum sollte dann das Wunder nicht möglich sein und am Ende der Saison der Klassenerhalt der Landesliga gefeiert werden können.

Wir „Saasemer Mädchen und Jungs“ und das gesamte Trainerteam werden alles dafür tun und freuen uns auf die Saison!

Deshalb suchen die Verantwortlichen der C-Junioren und auch der B-Junioren noch fußballbegeisterte und motivierte Mädchen und Jungs, die sich der Herausforderung Landesliga stellen möchten und Teil des neuen Teams und der „Saasemer Familie“ werden wollen.

Ein Probetraining nach vorheriger Anmeldung ist jederzeit möglich und sollte im Hinblick auf die im Jugendbereich am 15.07.2020 auslaufende Wechselfrist kurzfristig erfolgen (Ansprechpartner Jahrgänge 2006/07: Michael Zangl, mobil: 0176 81203242; Ansprechpartner Jahrgänge 2004/05: Roman Tomczyk, mobil: 0174 3135320). Dazu sind alle interessierten Spieler der entsprechenden Jahrgänge herzlich eingeladen. Das Ziel ist auch über die beginnende Saison hinaus vier Mannschaften im Verein in der Landesliga Rhein-Neckar am Start zu haben.