Nach einer schwierigen Vorbereitung mit vielen verletzten und kranken Spielern war es zu Beginn der Frühjahrsrunde spannend, wie sich die Mannschaft präsentieren wird. Um so erfreulicher, dass die C1 sofort mit viel Elan und schönen Kombinationen offensiv nach vorne spielte. So kamen die ebenfalls ersatzgeschwächten Brühler kaum aus ihrer eigenen Hälfte heraus. Über einen exakten Pass in die Tiefe und einer sehenswerten Flanke von Links ging Lützelsachsen nach 10min bereits 2:0 in Führung. Ein perfekter Freistoß landete unhaltbar im Winkel und mit einem weiteren Treffer stand es nach 20 Minuten 4:0. Jetzt ließ die C1 es etwas ruhiger angehen und beschränkte sich darauf das Spiel zu kontrollieren. Erst in der 51. und 58ten Minute erhöhte die C1 mit zwei schönen Kopfballtoren zum 6:0. Das 6:1 kurz vor Schluss nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr war nur noch Kosmetikkorrektur. So bleibt ein (fast) perfekter Start in die Frühjahrsrunde 2017/18!

TSG Lützelsachsen (Tore): Felix Kern-Eimann, Hoffner, Sickinger, Druskeit, Väth, Abaza (1), Malczyk, Formus (1), Lehmann, Hettche (2), Kocapinar (1), Weygoldt (1), Kuß, Jakobi, Böhler