Ein unspektakuläres 1:0 (1:0) gelang der TSG Lützelsachsen II beim SC Käfertal II. Laut TSG-Co-Trainer Oliver Kratzer war es „die schlechteste Saisonleistung – bis jetzt“. Dennoch übernahm Lützelsachsen die Tabellenführung. Fernando Cabrera hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am SC-Torwart (10.). Kurz vor der Pause spielte Miguel Cabrera zu seinem Bruder Fernando und der legte für Ibrahim Bouramdane vor, dem der Siegtreffer zum 0:1 gelang (41.). Die Defensive der Gäste stand gut, sodass jegliche Chancen von Käfertal ins Leere liefen. Bouramdane hatte noch die Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, doch er traf nur das Außennetz (70.).

TSG Lützelsachsen II: Wieth; Mehler, Ligendza, Matter, Rommeis (75. Mayerhofer), M. Cabrera, Csög (46. Klohr), F. Cabrera, Bouramdane (90. Rauh), Walther, Karaickos (81. Gutsfeld).

Weinheimer Nachrichten, 02.10.2017