Spielberichte

Sieg nach starker Leistung der D2

TSG Lützelsachsen  – Eintracht Plankstatt  4:2

Nach der Sommerpause hat die D2 Jugend ihr erstes Rundenspiel gegen Plankstadt in der Staffel 4 eindrucksvoll gewonnen.

Die Gäste aus Plankstadt zeigten in den ersten 10 Minuten eine hohe Effektivität,  indem Sie von ihren zwei Torschüssen auch  2 Tore erzielten.Unbeeindruckt zeigte sich die D2 und spielte munter weiter auf das Gegnerische Tor.So belohnten sie sich auch mit ihrem ersten  Tor in der neuen Saison von Joel Funder.Kurz vor der Halbzeit glich Lützelsachsen durch Noah Gonzales die Party aus.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte die Heimmannschaft  mehr Spielanteile  und ging folgerichtig durch Oliver Gesse in Führung.Diese Führung baute Jordan Gatev nach einer schönen Kombination kurz vor Schluss der zweiten Halbzeit zum 4:2 Endergebnis aus.

Kader(Tore):

Jörns, Heuer, Hoffner, Klapka, Funder(1), Gatev(1), Gillmann, Gonzales(1), Blaue, Krebaum, Maier, Meyer, Ruiz Seiler, Sanchez, Werner,Gesse(1)



Bittere Klatsche für D2-Junioren

TSG Lützelsachsen 2  – DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen 1:11

Am letzten Spieltag vor Ostern mussten die D2-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen eine bittere 1:11 Niederlage gegen eine klar überlegene Mannschaft der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen hinnehmen. 
Die enttäuschenden Lützelsachsener kassierten direkt nach dem eigenen Anstoß ein Gegentor durch einen Totalausfall in der Defensive und brachen daraufhin vollkommen ein. Die offensiven Bemühungen der TSG, die Ende der zweiten Halbzeit auch zum Ehrentreffer durch Skoko führten wurden leider viel zu selten gezeigt. Häufig führten auch viel zu hektische Aktionen bei eigenem Ballbesitz zu raschen Ballverlusten und kontern, welche die Edinger gegen eine ,an diesem Tag, völlig ungeordnete und überforderte Lützelsachsener Abwehr gut ausspielten. 
Am Ende ist das 1:11 ein durchaus verdientes Ergebnis, wenn auch frustrierendes Ergebnis.
TSG 91/09 Lützelsachsen (Tore): Jörns, Sanchez Caballero, Hij, Stark, Lerch, Jöst, Dumler, Kahraman, Skoko(1), Caliskan

Trotz Niederlage zeigt sich die D2 um einiges verbessert

FV Hockenheim 2- TSG Lützelsachsen 2   3:0

Gegenüber der bitteren Auftaktpleite, zuhause gegen die Spvgg Ilvesheim, zeigte sich die D2 der TSG Lützelsachsen beim FV Hockenheim um einiges verbessert. Auf dem schwer bespielbaren Naturrasen, reichte es trotzdem nicht zum erhofften Punktgewinn. Nach 10 Minuten gingen die Gastgeber, nachdem ein harmloser Ball nicht konsequent geklärt wurde, 1:0 Führung, die sie bis zur Pause auf 2:0 ausbauten. Am Ende stand ein 3:0 Sieg für Hockenheim. Besonders in der Offensive gibt es für die Trainer noch einiges zu tun, wenn das Team in den nächsten Wochen konkurrenzfähig werden soll.

Es spielten: Tim Hudap; Konstantin Ihrig, Emma Lerch, Josip Skoko, Julius Ihrig, Nele Irmscher, Luis Sanchez, Lucia Mergenthaler, Madeleine Dumler, Sahin Caliskan, Dorin Hij, Sydney Wernz, Julius Loroch und Can Altindal

Bittere Klatsche zum Saisonauftakt

TSG Lützelsachsen 2 – Spvgg 03 Ilvesheim 2   0:8

Die erwartungsfreudig aus der ewig scheinenden, fünf Monate langen Winterpause kommenden D2-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen mussten am ersten Spieltag gegen die Spvgg 03 Ilvesheim 2 eine erste, riesige Ernüchterung hinnehmen. 

Die 8:0 Auftaktniederlage kommt für die Mannschaft, nach einer bereits äußerst frustrierenden Hinrunde, in welcher man in der Kreisklasse 2 den sechsten Platz belegte, einem Super-GAU sehr nahe. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass acht Tore am Ende eigentlich einige Tore zu viele waren, denn die ersten 15 Minuten bis zum 1:0 nach einem indirektem Freistoß im eigenen Strafraum aufgrund eines missglückten Rückpasses, spielten die Lützelsachsener eigentlich gut mit und kamen auch in gefährliche Situationen. Nach dem ersten Tor der Ilvesheimer brach die TSG allerdings mehr und mehr ein und schaffte es erst in den letzten Minuten des Spiels wieder den Gegner unter Druck zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel allerdings schon gelaufen. Das Résume der Lützelsachsener wird selbstverständlich dennoch sehr kritisch sein und am 30.03. muss dann eine klare Reaktion der Mannschaft gegen den FV 08 Hockenheim 2 folgen.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Dumler (TW), Sanchez Caballero, Irmscher, Skoko (C), Mergenthaler, Lerch, Caliskan, Hij, Loroch