Bergstraße. Eine enge Partie sahen die Zuschauer im Derby der Fußball-Kreisklasse B, Staffel III, zwischen den dritten Mannschaften von Fortuna Heddesheim und der TSG 91/09 Lützelsachsen. Die Gäste feierten einen 4:2-(2:0)-Erfolg, wobei vor allem Sebastian Bock zunächst im Mittelpunkt stand. Sein früher Doppelpack bedeutete die 2:0-Führung für die TSG (14. und 20). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 49. Minute brachte Louis Halle die Gastgeber wieder zurück ins Spiel, doch Lukas Grüber machte mit dem 1:3 fast alles klar (57.). Die Entscheidung fiel in der 87. Minute durch Adrian Wetzel zum 1:4. Das 2:4 durch Lars Böhler in der 90. Minute kam zu spät. TSG-Trainer Sascha Gerhardt zeigte sich sehr zufrieden. „Der Sieg war verdient. Wir hätten noch mehr Tore erzielen können, aber wir wollen jetzt mal nicht so kleinlich sein.“
Fortuna Heddesheim III: Tremmel; Wett, Abdiaziiz Jamal (66. Fischer), Bossert, Di Vita, Klemm, Knobloch (7. Plintz), Werkhausen, N. Mildenberger, Hennrich (46. Halle/69. Böhler), Pretschker.
TSG Lützelsachsen III: Maier; Knauer, Wetzel, Sousa Matos, Tigli (64. Santos Pinto), Kirsch, Yumuk (76. Schmid), Zangl, Bock, Grüber, Strohmenger (76. M. Cabrera).

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.