Originaltext aus den Weinheimer Nachrichten vom 18. März 2019

Keinerlei Mühe hatte die TSG Lützelsachsen, um ihre Pflichtaufgabe am Sonntag zu erfüllen. Der Tabellenzweite der Fußball-Kreisliga fertigte in einem ungleichen Duell den mitten im Abstiegskampf steckenden Vorletzten SpVgg 06 Ketsch II mit 6:1 (3:0) ab. Die Gastgeber dominierten die Begegnung von Anfang an und waren in allen Belangen klar überlegen. „Der Sieg geht auch in dieser Höhe vollauf in Ordnung“, sagte TSG-Pressewart Manuel Schmitt. „Wir haben sogar noch einige sehr gute Chancen ausgelassen.“ Die Lützelsachsener verschafften sich durch den locker herausgespielten Sieg wieder etwas mehr Luft auf die Verfolger und wahrten auf der anderen Seite zumindest den Rückstand auf Spitzenreiter FK Srbija Mannheim.

Bereits in der 9. Minute eröffnete Robert Spahn den Torreigen. Der beste TSG-Saisontorschütze verwandelte einen an Konstantin Beutel verursachten Foulelfmeter sicher zum 1:0. Ein weiterer Standard ging dem zweiten Lützelsachsener Treffer voraus. Nach einem Freistoß von Matthias Schröder stand Mattheus Mayer goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz ab (21.). Der ersten Gästechance von Özgür Cakiroglu (24.) folgte das 3:0, für das erneut Spahn mit einem platzierten 16-Meter-Schuss verantwortlich zeichnete (35.). Kurz vor dem Seitenwechsel hätte Beutel nachlegen können, der aber gegen den Ketscher Torwart Jens Wahle in einer Eins-zu-eins-Situation den Kürzeren zog (43.).

Auch in der zweiten Halbzeit hielt Lützelsachsen den Druck hoch. Schnell sorgte Edin Muharemovic mit einem wuchtigen Kopfball zum 4:0 für klare Verhältnisse (53.). Schön herausgespielt war das 5:0, als Spahn nach Doppelpass mit Sebastian Weihrich seinen dritten Treffer an diesem Tag folgen ließ (76.). Matthias Schröder machte schließlich das halbe Dutzend voll (87.), bevor den Gästen in der Nachspielzeit durch Kevin Klebert noch das Ehrentor glückte. bk

TSG Lützelsachsen: Gutfleisch; Mayer, Weihrich, Sattler, M. Schröder, Muharemovic (62. Trautmann), Beutel (62. Cabrera), Restle, Wetzel (72. Abaza), Baumann (72. Hruschka), Spahn.

SpVgg 06 Ketsch II: Wahle; Gäbert, Drixler (75. Rey), Duda, Kilichan, Kartmann, Marchi, Bieda, Vongpraseut, Cakiroglu (60. Klebert), Bertolini (76. Schultheiß).

Tore: 1:0 Spahn (9., Foulelfmeter), 2:0 Mayer (21.), 3:0 Spahn (35.), 4:0 Muharemovic (53.), 5:0 Spahn (76.), 6:0 M. Schröder (87.), 6:1 Klebert (90.+1).

Schiedsrichter: Christian Zok (Neudorf).