TSG 91/09 Lützelsachsen schlägt Schwetzingen mit 1:0

Lützelsachsen. Zentnerlasten dürften am Sonntag allen Anhängern der TSG 91/09 Lützelsachsen von den Schultern gefallen sein. In einem „Sechs-Punkte-Spiel“ im Kampf um den Klassenerhalt behielten die Gastgeber in der Fußball-Landesliga gegen den SV 98 Schwetzingen mit 1:0 (0:0) die Oberhand. Damit verbesserte sich die TSG auf Rang 14 und zog in der Tabelle nach Punkten mit dem direkten Konkurrenten gleich. „Das war ein ganz wichtiger Sieg. Für ihren kämpferischen Einsatz hat sich die Mannschaft ein großes Lob verdient“, atmete auch TSG-Abteilungsleiter Gültekin Isci tief durch.
Den besseren Start hatten die Gäste, bereits in der 7. Minute lenkte TSG-Torhüter Pascal Jurek einen Distanzschuss gerade noch an die Latte. Auf der Gegenseite setzte Alessandro Carocci den ersten Offensivakzent für die TSG (12.). Und ein Kopfball von Mattheus Mayer strich nur knapp am SV-Gehäuse vorbei (16.). Danach spielte sich das Geschehen bis zur Pause meist im Mittelfeld ab. Noch einmal gab es Gefahr für das TSG-Tor, als ein Schuss am Außennetz landete (32.).
Abwechslungsreicher wurde die Begegnung nach dem Seitenwechsel. Erneut verfehlte Mayer mit einem Kopfball nach einer Ecke haarscharf das Ziel (47.). Noch einmal verhinderte Jurek einen Rückstand bei einem Schuss von Harun Solak (50.). Das erlösende 1:0 für die TSG markierte Edin Muharemovic per Kopfball nach einer Flanke von Philipp Trautmann (63.).
Der SV 98 warf in der Schlussphase alles nach vorne. Zweimal hatten die Gäste bei einem Pfostentreffer von Tobias Machourek (80.) und einem Schuss von Jacques Zimmermann an die Latte Pech (88.). Und auch eine übersichtliche Situation im eigenen Strafraum überstand Lützelsachsen mit dem nötigen Quäntchen Glück (89.). „Das muss man sich aber auch verdienen“, sagte Isci nach der Partie erleichtert. bk
TSG 91/09 Lützelsachsen: Jurek; Mayer, F. Cabrera, Schröder (67. Wittenmaier), Muharemovic, Malchow (80. Sattler), Baumann (87. Wetzel), Trautmann, Spahn, Carocci (73. Weihrich), Tahiri.
Tore: 1:0 Muharemovic (63.).

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.