Lützelsachsen/Wallstadt. Die TSG Lützelsachsen II hat gestern ihre zweite Saisonniederlage in Folge eingefahren. Die TSG verlor das einseitige Derby in der Fußball-Kreisklasse B zu Hause gegen den TuS 02 Einheit Weinheim mit 2:5 (2:2). „Das war unser schlechtestes Spiel der Saison – der absolute Tiefpunkt“, sagte TSG-Co-Trainer Oliver Kratzer. Patrick Streb brachte die Weinheimer in Führung (13.). Fernando Cabrera glich per Kopf aus (35.). Roberto Marras gelang das 1:2 für die Gäste (41.). Maximilian Krals verunglückte Flanke wurde von starken Windböen immer weiter getrieben und landete letztlich im Netz der Weinheimer zum 2:2-Pausenstand (45.). Die Zuschauer sahen zunächst eine ausgeglichene Partie, in der zweiten Halbzeit dominierten jedoch ausschließlich die Gäste.

Dominik Mölich traf zunächst nur die Latte (59.), doch ein Fernschuss von Roberto Marras schlug auch mit Unterstützung des Windes zum 2:3 ein (64.). Dennis Stadnik spielte TSG-Torwart Stefan Wieth aus und traf zum 2:4 (65.). Dann gelang Stadnik noch das 2:5 (75.).

TSG Lützelsachsen II: Wieth; Gutsfeld, Arnold (46. Klohr), Ligendza, Matter, Schmidt, Csög, F. Cabrera, Holz, Bär (46. Mehler), Karaickos (36. M. Kral).

TuS 02 Weinheim: Novas; Müller, Gehlert, Cincato, Wiegand, Keil (88. Frank), Mölich, Stadnik (85. Brockenauer), Marras (66. Lehnert), Streb, Ehret.