Bericht aus den Weinheimer Nachrichten vom 26.10.2020

TSG 91/09 Lützelsachsen erkämpft sich in der Landesliga ein beachtliches 2:2 (2:1) beim VfL Kurpfalz Neckarau

„Für uns ist jeder Punkt extrem wichtig.“ Darauf hatte Rick Hutter, Trainer des Fußball-Landesligisten TSG 91/09 Lützelsachsen, ausgerechnet vor der Partie beim bislang ungeschlagenen Tabellenzweiten VfL Kurpfalz Neckarau hingewiesen. Und seine Mannschaft ließ dem Wunsch am Sonntag prompt Taten folgen. Beim hohen Favoriten erkämpften sich die Lützelsachsener ein verdientes 2:2-(2:1)-Unentschieden. „In der ersten Halbzeit waren wir besser, in der zweiten Neckarau, daher geht das Ergebnis vollauf in Ordnung“, sagte TSG-Pressewart Manuel Schmitt.

Die Gäste zeigten von Beginn an keinerlei Respekt, agierten mit einem starken Pressing und zwangen den VfL damit auch zu Fehlern. So besaß Ricardo Rittersberger Galan bereits in der 2. Minute die erste Chance. Zu diesem Zeitpunkt überraschend markierten die Gastgeber in der 13. Minute das 1:0 durch Idris Yildirim. Aber auch davon ließ sich die TSG nicht beeindrucken. Nach einer Möglichkeit für Marco Klingberg (15.) wurde Rittersberger Galan im VfL-Strafraum umgerissen. Den Elfmeter verwandelte Philipp Trautmann sicher zum 1:1 (18.). Nur fünf Minuten später legte Edin Muharemovic mustergültig auf Klingberg ab, der ließ dem Neckarauer Torhüter mit einem Schuss wie ein Strich keine Chance – 1:2. Den Ausgleich verhinderte TSG-Torhüter Fabian Gutfleisch, der einen Freistoß von Yildirim entschärfte (30.). Auf der Gegenseite vergab Tim Baumann eine gute Chance zum 1:3 (34.).

Neckarau startete mit Schwung in die zweite Halbzeit und kam durch Egzon Abdullahu rasch zum 2:2 (52.). Danach ließ die TSG aber nichts mehr zu. Bk


TSG 91/09 Lützelsachsen: 
Gutfleisch; Mayer, Weihrich, Rittersberger Galan (77. Spahn), F. Cabrera, Muharemovic (64. von Geiso), Eder (68. Schröder), Klingberg, Baumann, Trautmann (88. Restle), Schillinger.


Tore: 1:0 Yildirim (13.), 1:1 Trautmann (18., Foulelfmeter), 1:2 Klingberg (23.), 2:2 Abdullahu (52.).
Bes. Vorkommnisse: Gelb-rote Karte Yildirim (VfL, nach Spielschluss).

Philipp Trautmann erzielte das 1:1 für die TSG Lützelsachsen.