Im ersten Spiel der Meisterrunde spielten die Lützelsachsener C1-Junioren in Hemsbach gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach. Beide Mannschaften wirkten zu Beginn unsicher und hektisch in ihren Aktionen. In der 5. Minute musste Jerome Klicks nach einem harten Zweikampf verletzt ausgewechselt werden. Die Jungs der TSG ließen sich von der teilweise harten Spielweise der Hemsbacher beeindrucken und fanden nicht zu ihrem Spiel. Die Gastgeber witterten ihre Chance und hatten ab der 20. Minute bis zur Halbzeit mehr Spielanteile. Kurz nach der Halbzeitpause erzielten die Hemsbacher die 1:0 Führung. Nach dem Gegentreffer wurde das Spiel der TSG besser und die Jungs der TSG kamen nun auch zu Chancen und Abschlüssen. In der 45. Minute wurde Marvin Lehnert im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Nico Irmscher sicher zum 1:1 Ausgleich. Doch die Freude währte nur kurz, in der 48. Minute erzielten ein Hemsbacher Spieler per Kopf die erneute Führung. In der Folge war die Partie sehr zerfahren und die Hemsbacher retteten den knappen Vorsprung mit einer kämpferischen Leistung über die Zeit. Die Jungs der TSG blieben an diesem Samstag hinter ihren Erwartungen und werden sich in den kommenden Partien deutlich steigern müssen. Am kommenden Samstag geht es dann zu Hause gegen den SV Waldhof Mannheim 3.

Kader: Leonard Joswig (T), Tuna Caliskan, Jannik Schwarz, Valmir Rrahmani, Henrik Bothe (C), Nico Irmscher (1), Marvin Lehnert, Frederik Grabner,  Jerome Klicks, Florian Rech, Nick Jason König, Erdem Ermis, Orlando Quasten, Tugra Özbek, Henri Petzel (T)