In der Kreisliga 2 steht die C1 der TSG Lützelsachsen nach dem 3:2-Heimsieg gegen den TSV Schönau weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nach zwei Siegen in Folge war die C1 unerwartet in der Favoritenrolle und musste das Spiel nach vorne machen. Gegen einen erwartet aggressiv verteidigenden Gegner fanden die Lützelsachsener nur schwer ins Spiel. Nachdem selbst hundertprozentige Torchancen nicht verwertet werden konnten, kippte das Spiel und Schönau setzte sich mit ihrer harten Gangart immer mehr durch. Die Folge war das 0:1 zur Halbzeit. Nach der Pause gelang es den Lützelsachsenern jedoch sehr rasch das Spiel zu drehen und mit konsequentem Angriffsfußball mit 3:1 in Führung zu gehen. In einer bis zum Schluss offenen Partie erzielte zwar Schönau noch den 3:2 Anschlusstreffer. Dabei blieb es jedoch. Mit drei Siegen in Folge geht es nach den Osterferien zum Spitzenspiel nach Blumenau.

TSG Lützelsachsen (Tore): Kern-Eimann, Hoffner, Druskeit, Sickinger (1), Väth, Formus, Abaza, Weygoldt, Lehmann (1), Hettche (1), Kocapinar, Barkmann, Böhler, Jara-Fischermann