SG-Hemsbach-TSG Lützelsachsen (D1-Jugend)

Am 27.10.2021 durfte die D1 der TSG Lützelsachsen die TSV Amicitia Viernheim empfangen. Zu Beginn tat sich die TSG sichtlich schwer ins Spiel zu finden. Die Gäste wirkten spritziger und zweikampfstärker und gingen in der 15 Minute mit 0:1 verdient in Führung. Auch nach dem Rückstand tat sich die TSG weiterhin schwer gegen Viernheim, sodass die Gäste mit einem schönen Freistoßtor in der 20. Minute ihre Führung ausbauen konnten. Nach mehreren hochkarätigen Chancen konnte dann die TSG durch Noah Vella in der 28. Minute den Rückstand verkürzen. Kurz vor der Halbzeit kam die TSG besser ins Spiel und konnte sogar noch vor der Halbzeit zum 2:2 ausgleichen. Mats Brandenburg traf mit einem schönen Schuss in der 30. Minute. Dies war vor allem für die Moral wichtig noch vor der Halbzeit den Rückstand aufzuholen. Doch leider begann die zweite Halbzeit ähnlich wie die erste und so lag man wieder in der 40. und 42. Minute mit 2:4 zurück. Doch auch dieser Rückstand ließ die TSG den Kopf nicht hängen lassen. Die TSG bewies Kampfgeist und Charakter und arbeitete sich zum zweiten Mal zurück ins Spiel. Mit einem gerechtfertigten Elfmeter traf Adam Blaue in der 50. Minute zum Anschlusstreffer. Die TSG ließ nicht locker und erzielte in der 56. Minute durch den wiederholten Torschützen Mats Brandenburg den Ausgleich und somit den Endstand von 4:4. Es war nach zuletzt drei deutlichen Siegen eine neue Erfahrung für die Jungs, die sie jedoch mit einem gemeinsamen Kampfgeist erfolgreich meisterten.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.