Am vergangenen Samstag spielte die A1 der TSG Lützelsachsen im Auswärtsspiel gegen die JSG Bargen/Helmstadt/Neckarbischofsheim. Die Lützelsachsener Kicker starteten stark in die Partie und spielten sich gute Tormöglichkeiten gegen die in der Anfangsphase sehr defensiv stehenden Gastgeber heraus. In der 22. Spielminute konnten sich die Gäste über den 0:1-Führungstreffer freuen, welchen Eder nach guter Flanke erzielte. Gefahr erzeugten die Bargener Spieler durch Konter oder wenige Fehler der Lützelsachsener Defensive. Mit dem Spielstand von 0:1 ging es in schließlich in die Halbzeitpause, da die Lützelsachsener zu wenig Effizienz im Torabschluss im ersten Durchgang zeigten.

In der zweiten Halbzeit standen die Gastgeber nun höher und versuchten angesichts des knappen Ergebnisses anzugreifen. Die Lützelsachsener Kicker spielten unruhiger und hektischer, weshalb man viele schnelle, aber ineffektive Angriffe sah. Jedoch gelang es ihnen in der Schlussphase des Spiels hochkarätige Chancen zu erlangen und sie erzielten durch Wagener (70. Spielminute) und Celik in der Nachspielzeit (91. Spielminute) zwei entscheidende Tore zum 0:3-Auswärtssieg.

Menges, Rössling, Eder (1), Knapp, von Geiso, Schillinger, Bock, Rexhepi, Celik (1), Peterseim, Mommertz, Frede, Bode, Wagener (1), Hyseni