A1-Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

TSG 91/09 Lützelsachsen – ASC Neuenheim  6:2

A-Junioren können es doch noch

Am vergangenen Samstag empfing die A1 der TSG Lützelsachsen die Mannschaft des ASC Neuenheim. Obwohl beide Mannschaften geschwächt waren durch Abiturprüfungen und entsprechenden Feierlichkeiten, sah man in den ersten Spielminuten „Vollgasfußball“ auf beiden Seiten. Schließlich waren es die Gäste aus Neuenheim, die es schafften in der 2. Spielminute durch Kaul in Führung zu gehen. Doch die Hausherren ließen sich dadurch nicht beirren und suchten weiterhin den Weg zum Tor und nahmen das Spiel zunehmend in die Hand. Ab der 17. Spielminute schnürte für Lützelsachsen Schillinger einen sehenswerten Doppelpack, Bock erhöhte noch vor der Halbzeitpause auf 3:1. In der zweiten Halbzeit blieb weiterhin der Gastgeber die spielerisch bessere Mannschaft, traf jedoch das Tor nicht. So schafften es die Neuenheimer in einer zwischenzeitlichen Schwächephase das 3:2-Anschlusstor zu erzielen. In der Schlussphase erzielten die Lützelsachsener Kicker schließlich drei Tore und konnten so den 6:2-Heimsieg sichern.

Kader (Tore): Frede, Rößling (1), Hans, Eder, Knapp, von Geiso (1), Schillinger (2), Träger, Bock (1), Engel, Peterseim, Bode, Strohmenger, Mora Hernandez, Kuchenbecker (1)

A2-Junioren / Kreisliga Mannheim 2

Die A2 war dieses Wochenende Spielfrei. Sie bestreiten ihr nächstes Spiel diesen Donnerstag am 16.05.2019 um 19 Uhr in Laudenbach.

B1 –Junioren / Landesliga Rhein-Neckar

Die B1 war dieses Wochenende Spielfrei. Sie bestreiten ihr nächstes Spiel am Samstag den 18.05.2019 um 16.30 Uhr in Neckarau.

B2 – Junioren / Kreisliga Mannheim 2

SG Oftersheim – TSG Lützelsachsen               7:0

C1-Junioren / Kreisliga Mannheim 2

TSG Lützelsachsen – SG Hohensachsen 6:1

Nie gefährdeter Derbysieg für die C-Jugend

Die Jungs aus Lützelsachsen machten, in einem überragenden Spiel, von der ersten bis zur letzten Minute deutlich, wer die Hausherren waren. Sie trumpften durch starkes Zweikampfverhalten und weitestgehend sicheren und schönen Kombinationsfußball auf.

Keiner im Team war sich zu Schade Zweikämpfe zu führen und vermeintlich unnötige Wege zu gehen. So resultierte auch das 1:0 durch ein starkes Durchsetzen von Simon Malzcyk (18.). Einen unglaublich gefühlvollen Freistoß von Joris Druskeit verwertete Adrian Hutzl, per sehenswerter Direktabnahme, zum 2:0 (25.).

Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Zur zweiten Halbzeit drückten die Saasemerjungs sofort auf den dritten Treffer und wurden, eine Minute nach Wiederanpfiff mit dem 3:0 durch Cagatay Ünlü belohnt. Dieser musste nach einem Traumpass von Tuna Caliskan auf Malzcyk und dessen großartigen Einsatz, nur noch ins leere Tor einschieben (36.). Adrian Hutzl erhöhte nach weiterem druckvollem Spiel auf 4:0 (42.). Drei Minuten später markierte Cagatay Ünlü seinen zweiten Treffer durch ein schönes Fernschusstor (45.). Nach der 5:0 Führung ließ die rote TSG etwas nach und beschwor somit, nach einem Patzer in der Hintermannschaft, den Ehrentreffer der SGH, durch Rico Nesselhauf, hervor (55.).

In der Folge erhöhten die Jungs aus Lützelsachsen wieder das Tempo und erzielten durch einen Strafstoß von Malzcyk das hochverdiente 6:1 (60.).

Durch enorme Laufbereitschaft und Zweikampfstärke fiel, in einem starken Spiel der gesamten Lützelsachsener Mannschaft, Frederik Grabner besonders auf.

Es spielten Felix Kern-Eimann, Frederik Grabner, Joris Druskeit, Henrik, Bothe, Friedrich Hoffner, Simon Malzcyk, Nico Eberhardt, Jerome Klicks-Dillich, Julius Pressler, Adrian Hutzl, Tuna Caliskan, Valmir Rrahmani, Berdan Ayarig, Tilo Stiborsky, Elias Barkmann, Cagatay Ünlü

D1-Junioren / Kreisliga Staffel 4

TSG Lützelsachsen – SC Blumenau 4:1

Starke D1 gewinnt mit 4:1

Am vergangenen Wochenende traf die D1 auf Blumenau. Lützelsachsen war von Beginn an die dominierende Mannschaft und Orlando Gonzalez traf nach einer schönen Kombination nach 10 min zum 1:0. Luis Diesbach legte wenig später zum 2:0 nach. Das 3:0 kurz vor der Halbzeit, machte die bis dahin überragende erste Halbzeit perfekt. In einem eher zähen zweiten Durchgang erzielte Kaya Ercan den letzten Treffer der Partie zum 4:1.

Kader: Petzel, Schlotmann, Varol, Rodenbach, Kuß, Ermis, Diesbach, Bürkle, Gonzalez, Ercan, Kharaman, Wernz.

Felix Kuß

D2-Junioren / Kreisklasse 3

TSG Lützelsachsen 2 – FV Brühl                         0:9

E1 – Junioren / Mannheim Staffel 3

DJK Feudenheim – TSG Lützelsachsen

Vorzeitiger Staffel 3 Meister!

Durch einen 1:5 Auswärtssieg bei DJK Feudenheim ist die E1 einen Spieltag vor Rundenende vorzeitig Meister in der Staffel 3. Resultierend aus einer sehr guten Gesamtleistung des Teams und einer folgerichtigen 0:3 Führung, wurden bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg gestellt. Der Anschlusstreffer der Heimmannschaft wurde postwendend mit dem 1:4 beantwortet bevor kurz vor Spielende fiel dann das letzte Tor des Tages den Endstand herstellte. 

TSG Lützelsachsen (Tore): Blaue, Frey (1), Funder, Gatev (2), Gillmann, Gonzalez (2), Heuer, Klapka, Maier, Meyer 

E2-Junioren / Mannheim Staffel 6

VfR Mannheim 4 – TSG Lützelsachsen

Beim Auswärtsspiel gegen den VfR Mannheim ließen die 2009er dem Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Von Beginn an dominierten die Lützelsachsener das Spiel, sodass zur Halbzeit eine komfortable 0:17 Führung erspielt wurde. Auch in Durchgang zwei das gleiche Bild, ein Angriff der TSG jagte den nächsten, die Tore fielen im Minutentakt. Kurz vor Spielende durfte sich noch der sonst beschäftigungslose Torhüter Jonas Jörns beim einzigen nennenswerten Torschuss des VfR auszeichnen. Am Ende stand ein rekordverdächtiger 0:32 Sieg. 

TSG Lützelsachsen (Tore): Jörns, Albrecht (4), De Vega (4), Gast (3), Glock (3), Hudap (9), Hutzl (2), Kroll (1), Sanchez (2), Vella N. (4) 

E3-Junioren / Mannheim Staffel 14

Lützelsachsen – VfR Mannheim 5

Nichtantritt Gast 

F-Junioren

Der fünfte Spieltag der Staffel – Rückrunder unserer F2-Junioren (Jahrgang 2011) fand am letzten Samstag beim SG Viernheim statt.

Unsere Jungs waren wieder einmal hochmotiviert und hatten Spaß bei allen Spielen mit zahlreichen Toren (39 Tore bei 10 Spielen).

In der ersten Gruppe hat TSG Lützelsachsen 3 bei vier Spiele gewonnen und eine knappe Niederlage einkassiert. Insgesamt gab es für die Jungs 25 Tore und lediglich 3 Gegentore.

In der zweiten Gruppe hat auch die TSG Lützelsachsen 4 eine großartige Leistung gezeigt und es gab 2 Siege, 2 Unentschieden, nur eine Niederlage mit 14 Toren.

Es spielten:

TSG Lützelsachen 3: Emilian Abel, Dylan Cabral (14 Tore), Yeremi Ysabel Salas (5), Kolja Graf von Keyserlingk (2), Semih Pala (4) und Finn Lutz.

TSG Lützelsachen 4: Vincent Knoll, Ben Kub (10 Tore), Janus Perez (1), Mika Kempgens (1), Emir Davarci (1), Lijan Reichel und Kubilay Ebrem (1).