Im Spiel gegen den FC Türkspor aus Mannheim hatten die Jungs aus Lützelsachsen den besseren Start und gingen in der 25 Minute durch einen Treffer von Berdan Ayarig in Führung. Kurz vor der Pause konnten die Gäste ausgleichen und so ging es beim Stand von 1:1 in die Kabine. Nach der Pause war die Partie ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten gute Gelegenheiten. Durch einen verwandelten Strafstoß, nach einer diskussionswürdigen Elfmeterentscheidung, gingen die Mannheimer mit 2:1 in Führung. In der 55, Minute erzielte Joshua Moders den hochverdienten Ausgleich für die TSG. In der Schlussphase egalisierten sich die beiden Teams und so blieb es in einer hitzigen Partie bei einem 2:2 Unentschieden.