Spielberichte

Punkteteilung in Lützelsachsen.

Im Spiel gegen den FC Türkspor aus Mannheim hatten die Jungs aus Lützelsachsen den besseren Start und gingen in der 25 Minute durch einen Treffer von Berdan Ayarig in Führung. Kurz vor der Pause konnten die Gäste ausgleichen und so ging es beim Stand von 1:1 in die Kabine. Nach der Pause war die Partie ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten gute Gelegenheiten. Durch einen verwandelten Strafstoß, nach einer diskussionswürdigen Elfmeterentscheidung, gingen die Mannheimer mit 2:1 in Führung. In der 55, Minute erzielte Joshua Moders den hochverdienten Ausgleich für die TSG. In der Schlussphase egalisierten sich die beiden Teams und so blieb es in einer hitzigen Partie bei einem 2:2 Unentschieden.

D1 Junioren unterliegen Feudenheim mit 5:6

Der Sieg schien sicher, doch am Ende hatte der Gegner das bessere Ende für sich. Im Spiel der D1 Junioren der TSG Lützelsachsen gegen die DJK Feudenheim überzeugten die Jungs aus dem Weinheimer Süden über lange Strecken der Partie mit konzentriertem Spiel, guter Technik und hohem Einsatz. Nach Treffern von Florian Rech, Felix Kuss und Marten Teichmann (2) bei zwei Gegentoren lag die TSG zur Halbzeit mit 4:2 klar in Führung. In der zweiten Hälfte konnte die TSG ihr gutes Spiel jedoch nicht mit dem Sieg krönen. Die Mannschaft aus Feudenheim holte Tor um Tor auf und ging schließlich etwas glücklich sogar mit 5:4 in Führung. Henrik Bothe gelang zwar noch der Ausgleich, dem aber direkt der Siegtreffer für die Mannheimer folgte. Trotz der unglücklichen Niederlage zeigte sich die Mannschaft spiel- und willensstark und bereit für die kommenden Herausforderungen.