Spielberichte

TSG vergibt zu viele Chancen

Die B1-Jugend der TSG 91/09 Lützelsachsen spielte gegen den SV Schwetzingen 1:1 Unentschieden (1:0).
Bereits in der 3. Minute hielt Bergmann einen Foulelfmeter und bewahrte die TSG vor einem frühen Rückstand.
Anschließend eine weitere gute Chance der Gäste, der Ball ging jedoch nur an die Latte.
Nun kam die TSG immer mehr in Ihre Abläufe rein und konnte das Spiel ausgeglichener gestalten mit Chancen durch
Kuchenbecker, Träger und Wittenmaier.
In der 29. Minute schlug Wittenmaier einen Freistoß in den Strafraum der Gäste, dort konnte Tahiri den Ball annehmen und
überlegt zum 1:0 verwandeln.
In der 2. Halbzeit gab es weitere Chancen der TSG unter anderem durch Rexhepi (Lattenkreuz) und Kuchenbecker. Diese lies die TSG ungenutzt.
Und so kam es wie es kommen musste. Schwetzingen kombinierte sich über die Außen durch und flankte in den 16er, dort traf der Schwetzinger Stürmer die Latte,
der Ball prallte vor der Torlinie herunter und die TSG konnte klären. Zum Entsetzen aller gab der Schiedsrichter den Treffer und es Stand 1:1.
In der Folgezeit hatte die TSG noch einige Möglichkeiten die ungenutzt blieben.

TSG: Bergmann, Rößling, Knäblein, Hans, Tahiri, Rexhepi, Kuchenbecker, Wittenmaier, Peterseim, Träger, Wagener, Kreß, Mora, Acar, Strohmenger, Engel

Mit einer Niederlage in die Pause

Bei der Auswärtspartie beim VfL Neckarau verloren die B1-Fußballer der TSG Lützelsachsen am Ende verdient mit 0:2 (0:0).
Das Spiel begann mit hohem Tempo auf beiden Seiten. Klare Chancen waren zunächst Mangelware. Im Verlaufe der ersten Halbzeit erspielte sich Lützelsachsen ein kleines Übergewicht und hatte nun mehrere Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Diese wurden jedoch nicht genutzt.
In der zweiten Halbzeit war Neckarau deutlich überlegen und drückte die TSG zunehmend in die eigene hälfte. Entlastungsangriffe
Gab es kaum noch. Neckarau gelang in dieser Drangphase das 1:0 (64.) nach guter Kombination. Lützelsachsen versuchte nun mehr nach vorne zu arbeiten, fand in der Abwehr des Gegners aber keine Lücken. Neckarau erzielte in der Schlussminute das entscheidende 2:0 (80.). Damit gehen die B-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen mit einer Niederlage in die Winterpause denn sie sind am nächsten Spieltag spielfrei.

TSG: Maier, Rössling, Peterseim, Hans, Tahiri, Rexhepi, Mora, Wittenmaier, Träger, Damm, Holz; Dunemann, Engel, Acar, Kadel, Bergmann

Punkteteilung im Stadtderby

Im ersten von 3 Derbys am Wochenende gastierten die B-Junioren der TSG Weinheim bei der TSG Lützelsachsen.
Früh störten die Lützelsachsener das Aufbauspiel der Weinheimer und erarbeiten sich so zahlreiche Chancen. In der äußerst spannenden und guten Partie hatten beide Mannschaften mehrere gute Chancen unter anderem für Lützelsachsen Strohmenger, Mora, Damm und Tahiri und auf Weinheimer Seite Wilkening, Marx und Jordan doch beide Torhüter auf beide Seiten Bergmann und Hambrecht hatten einen glänzenden Tag und hielten ihren Kasten sauber. Lützelsachsen fast über das ganze Spiel das stärkere Team hätte die 3 Punkte verdient gehabt, doch es reichte nur zu einer Punkteteilung.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Bergmann, Roessling, Peterseim, Dunemann, Tahiri, Rexhepi, Wittenmaier, Träger, Strohmenger, Damm, Wagener, Knäblein, Engel, Mora, Holz, Özel

TSG 62/09 Weinheim: Hambrecht, Tilgner, Atak, Geis, Fischer, Wilkening, Rühle, Marx, Jordan, Veigel, Täffner, Sattler, Gontar, Buske, Wetterich

TSG verliert 2. Spiel in Folge

Die B1-Junioren der TSG Lützelsachsen hat das zweite Spiel in Folge verloren. Beim VfB Gartenstadt setzte es eine herbe 1:4 Niederlage.
So klar wie das Ergebnis war das Spiel allerdings nicht. Die erste Halbzeit war insgesamt sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In Halbzeit 2 nutzte Gartenstadt direkt die erste Chance zum 1:0(46.). Die TSG unbeirrt glich bereits in der 61. Minute durch Strohmenger aus. Lützelsachsen hatte nun Chancen um das Spiel zu drehen, jedoch vergaben Sie die größten Chancen bzw. diese wurden auf der Linie geklärt. Einer von unzähligen Freistößen nutzte Gartenstadt zum 2:1 (69.). In der Folge war es ein offener Schlagabtausch bei dem Gartenstadt die Tore machte. So fiel nach einem Konter und einem weiteren Freistoß die Tore zum 4:1 (77., 79.).
Diese Woche findet an der Waid das Stadtderby der B-Junioren statt, die TSG Weinheim gastiert bei der TSG Lützelsachsen – Anpfiff ist um 12 Uhr.

TSG: Bergmann, Rößling, Knäblein, Peterseim, Hans, Tahiri, Holz, Acar, Wittenmaier, Träger, Wagener; Rexhepi, Mora Hernandez, Kadel, Strohmenger (1), Damm

Desolate Leistung gegen den Tabellenletzten!

Die B1 der TSG Lützelsachsen unterlagen am Freitagabend beim Tabellenletzten der SG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal mit 1-0.
Die Dossenheimer präsentierten sich nicht wie ein Tabellenletzter, sie versuchten früh den Gegner aus Lützelsachsen zu stören, was auch sehr gut funktionierte. Lützelsachsen total fehl am Platz, wusste nicht zu Recht was ihnen geschieht, viele leichte Ballverluste und keine Bewegung im Spiel der TSG Lützelsachsen. Lützelsachsen kam dennoch zu Torchancen die aber nicht genutzt wurden. In Halbzeit zwei das gleiche Bild, die Gäste überhaupt nicht bei der Sache und Dossenheim immer mutiger.
Nach einem Eckball stand Mirco Kratzer goldrichtig und erzielte den Siegtreffer für die Gastgeber.
Vollkommen verdienter Sieg der SG und eine desolate Leistung der TSG die sich in den kommenden Wochen steigern muss wenn sie den Anschluss auf die oberen Plätze nicht verlieren will.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Maier, Roessling, Tahiri, Peterseim, Hans, Träger, Rexhepi, Strohmenger, Mora Hernandez, Engel, Wagener, Özel, Knäblein, Damm, Wittenmaier, Kadel

TSG Lützelsachsen wieder in der Spur

Die B1-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen haben wieder in die Erfolgsspur gefunden – gegen
die SG Baiertal/Schatthausen stand am Ende ein verdienter 6:3 (3:2) Erfolg.
Lützelsachsen setzte den Gast früh unter Druck und erspielte sich so einige Chancen, die zunächst
ungenutzt blieben. Jan Kuchenbecker war es schließlich der nach starker Einzelaktion von Dunemann eine der Chancen zum 1:0 nutzte.
Auf die Schnelle Antwort Baiertals (32.) hatte auch Kuchenbecker die passende Antwort zum 2:1 (35.) parat.
Vor der Pause erzielte Träger nach einer Ecke das 3:1 (38.). Baiertal verkürzte noch vor der Pause zum 3:2 (39.)

In der 2. Halbzeit war Lützelsachsen vor allem im Defensivverhalten stabiler. Rexhepi nach klasse Einzelleistung (44.) und
Träger (62.) sorgten für eine beruhigende 5:2 Führung. Nach einem Fehler in der Defensive verkürzte Baiertal auf 5:3, ehe
Luca Träger mit seinem dritten Treffer an diesem Tag den 6:3 Endstand markierte.

TSG: Bergmann, Rößling, Peterseim, Dunemann, Tahiri, Rexhepi, Mora Hernandez, Kuchenbecker, Wittenmaier, Träger, Strohmenger; Maier, Knäblein, Holz, Özel, Wagener

TSG 91/09 Lützelsachsen – SV 98 Schwetzingen

Die B1-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen konnten in Ihrem Auswärtsspiel beim SV 98 Schwetzingen nicht an die
Leistungen der Vorwoche anknüpfen. Das Spiel endete leistungsgerecht mit 2:2 (1:1).
Die ersten 15 Minuten gehörten Schwetzingen. Sie störten den Spielaufbau sehr früh und gingen folgerichtig mit 1:0 (11.)
In Führung. In der Folge versuchte Lützelsachsen das Spiel zu kontrollieren und sich Chancen zu erarbeiten. Jedoch blieb
Der Gastgeber durch Konter stets gefährlich. Nach Chancen durch Özel, Engel und Rexhepi war es Luca Träger der zum 1:1 Ausgleich nach
Freistoß Rexhepi einköpfte.
Zu Beginn der 2. Halbzeit spielte Lützelsachsen gefälliger nach vorne ohne jedoch große Chancen sich herauszuspielen. In der 66. Spielminute wurde Kadel
Im Strafraum gehalten und den fälligen Strafstoß verwandelte Tahiri sicher zur 2:1 Führung. Schwetzingen nun wieder etwas aktiver im Spiel nach vorne.
Zur Verwunderung aller pfiff der Schiedsrichter kurz vor Schluss einen Strafstoß für Schwetzingen, der zum 2:2-Endstand verwandelt wurde.

TSG: Bergmann, Rößling, Hans, Tahiri, Engel, Mora Hernandez, Acar, Wittenmaier, Özel, Träger, Rexhepi; Knäblein, Peterseim, Kadel, Strohmenger, Wagener

Am 5.Spieltag zum ersten Mal geschlagen

Sie brachten den Top-Favoriten ins Wanken, hätten sich einen Punkt verdient gehabt, am Ende stand aber eine 0:1-Heim-Niederlage der B1 im Landesliga-Duell des Tabellen-Dritten gegen den Tabellenführer FC Astoria Walldorf.

Die Gastgeber versuchten von Beginn an, die kombinationsstarken Walldörfer nicht ins Spiel kommen zu lassen, wodurch sich in der ersten Halbzeit ein offener Schlagabtausch entwickelte. Beide Mannschaften hatten Chancen, Walldorf scheiterte dabei immer wieder am starken TSG-Torhüter Adrian Bergmann, Lenny Strohmenger  mit einem überragenden Distanzschuss an dem ebenfalls starken Astoria-Torhüter Felix Kissel. Nach der Halbzeit erhöhte Walldorf den Druck, kam immer wieder zu Chancen und in der 52. Minute war es Elias Furlan Cano ehemaliger Schützling der TSG Lützelsachsen, der dem stärksten Lützelsachsener an diesem Tag, Niklas Roessling, kurz entwischte und mit dem Kopf das 1:0 für Walldorf markierte.

In der Folge nahm Walldorf das Tempo aus der Partie, was Lützelsachsen nutzte, um immer wieder mit schnellen Kontern gefährlich zu werden. Die größte Chance hatte dabei Jan Kuchenbecker, der kurz vor Schluss einen Kopfball an den Pfosten setzte. Ein spannendes Spiel, bei dem am Ende eine Punkteteilung durchaus gerecht gewesen wäre. Es war eine stolze Leistung für die Jungs von der Bergstraße gegen einen Gegner der bis dahin alle seine Spiele mit mindestens 6 oder mehr Toren unterschied gewonnen hatte.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Bergmann, Rössling, Kreß, Dunemann, Tahiri, Kadel, Acar, Wittenmaier, Träger, Strohmenger, Rexhepi, Maier, Engel, Mora Hernandez, Özel, Kuchenbecker

Lützelsachsen siegt auch im 3. Spiel

Die B1-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen gewannen auch das Heimspiel gegen die SG Waibstadt/Meckesheim-Mönchzell/Daisbach in der Landesliga und steht damit nach 3 Spieltagen an der Tabellenspitze. Die erste Halbzeit bot den Zuschauern einen wahren Schlagabtausch. Nach Abschlag Bergmann erzielte Strohmenger per Lupfer früh das 1:0 (3.). Doch die Gäste reagierten schnell mit dem 1:1 (13.) und wenig später sogar die 1:2 Führung (27.). Tahiri verwandelte kurze Zeit später einen Elfmeter zum 2:2 (30.). Waibstadt legte in der Nachspielzeit zum 2:3 (40.+2) vor.

In der zweiten Halbzeit zeigte die TSG von Beginn an was in ihr steckt. Waibstadt agierte nur noch mit langen Bällen, welche keine Probleme mehr für die Defensive darstellte.

Rexhepi nach starker Vorarbeit von Acar (47.) und erneut Strohmenger (51.) drehten die Partie zur 4:3 Führung. Danach hatte die TSG zahlreiche gute Chancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch erst Damm erzielte in der 79. Minute mit dem 5:3. Die Gäste trafen per Elfmeter in der Nachspielzeit noch zum 5:4 Endstand (80.+2).

TSG: Bergmann, Beslem, Hans, Tahiri, Kadel, Acar, Özel, Träger, Strohmenger(2), Rexhepi(1), Damm(1), Peterseim, Engel, Knäblein, Wittenmaier

Sieg am frühen Sonntagmorgen

Die B1-Junioren der TSG 91/09 Lützelsachsen gastierten am frühen Sonntagmorgen beim VfB Eppingen 2.

In einem sehr ausgeglichenen Spiel gewann die Mannschaft aus der Bergstraße das Spiel 3-1 durch Tore von Eren Acar und einem Doppelpack von Lukas Damm.

Eppingen von Beginn an Druckvoll versuchte schnell das Führungstor zu erzielen, doch Lützelsachsen stand sicher und Konzentriert und ließ nichts anbrennen.

Lützelsachsen ging nach einem Freistoß von Tahiri in Front, der Ball wurde von einem Gegenspieler noch abgewehrt doch Acar schaltete am schnellsten und erzielte ein Traumtor aus 25 Meter per Direktabnahme. Kurz nach der Halbzeit erzielte Eppingen nach einem Eckball das Unentschieden und es entwickelte sich eine Partie die beide gewinnen wollten. In der 60 Minute wurde bei den Gästen Lukas Damm eingewechselt der am Ende zum Matchwinner wurde, Lukas Damm erzielte nach seiner Einwechselung einen Doppelpack nach Vorlage von Wittenmaier und Kuchenbecker und verhalf so seiner Mannschaft die nächsten 3 Punkte einzufahren.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Adrian Bergmann, Niklas Roessling, Momo Peterseim, Bastian Hans, Donat Tahiri, Mike Engel, Justus Kadel, Eren Acar(1) , Moritz Wittenmaier, Lenny Strohmenger, Lum Rexhepi, Nico Knäblein, Jan Kuchenbecker, Mehmet Özel, Luca Träger, Lukas Damm

Torfestival zum Saisonauftakt

Die B1-Junioren starteten in die neue Runde in der Landesliga mit einem Torfestival, gegen die SKV Sandhofen gelang der Elf von Ruben Castro ein 11-1 Heimsieg. Die Hausherren waren von Anpfiff an die dominierente Mannschaft und man ließ nichts gegen überforderte Mannheimer anbrennen. Zum Halbzeitpfiff lagen die Jungs aus Lützelsachsen 7-0 in Front durch Tore von Moritz Wittenmaier, Lum Rexhepi, Mike Engel, Donat Tahiri und Lenny Strohmenger. In der 2.Halbzeit ließ man es etwas ruhiger angehen und durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr gelang es den Mannheimer den Ehrentreffer zu erzielen. In den Schlussminuten ging Lützelsachsen nochmal in den Endspurt und vervollständigten das Endergebnis zum 11-1.

TSG 91/09 Lützelsachsen: Adrian Bergmann, Niklas Roessling, Bastian Hans, Donat Tahiri(1), Mike Engel(1), Luca Träger(1), Noel Mora Hernandez, Moritz Wittenmaier(3), Mehmet-Özel Bilal, Lenny Strohmenger(1), Lum Rexhepi(2), Hamza Beslem,(2) Moritz Peterseim, Nico Knäblein, Justus Kadel, Lukas Damm.