Nach dem Besuch der D-Junioren im Januar 2018 in Varces-Allieres-et Risset folgten diese der Einladung und besuchten die Sommerturniere der TSG Lützelsachsen. Nach der Anreise am Freitagabend wurden die französischen Freunde in das 9 Meterturnier eingebunden. Bei dem offiziellen Empfang bildeten die Jungs zwei gemischte Mannschaften und machten ein Fußballspiel. Um das Finale der Weltmeisterschaft 2018 nachzuahmen, spielte Frankreich gegen Spanien. Der Sieger war natürlich Frankreich. „Wir sind gespannt, ob das so eintritt“, sagten die Jugendleiter Jürgen Richter und Gültekin Isci. Am Samstagmorgen brachten die Gastfamilien ihre Gäste auf den Sportplatz Lützelsachsen. Von da aus ging es gemeinsam zur Sommerrodelbahn Wald-Michelbach. Pünktlich zum Anpfiff der Begegnung Frankreich gegen Argentinien versammelten sie sich wieder zum gemeinsamen Fußball schauen auf dem Sportplatz Lützelsachsen. Die Franzosen sangen zum Anpfiff ihre Marseillaise mit Stolz und die deutschen gleich mit. Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es in die Gastfamilien zum Schlafen, um sich für das Turnier am Sonntagmorgen auszuruhen. Begeistert bestritten TSG Lützelsachsen und Varces das Eröffnungsspiel, welches die Gastgeber mit 2:1 für sich entschieden. Da es beide Mannschaften vorzogen, bei heißen Temperaturen gemeinsam lieber ins Miramar zu gehen, überließen sie die Finalspiele den anderen Mannschaften. Als sie zurück kamen aus dem Miramar traf man sich wieder zu einem gemeinsamen Abschlussessen auf dem Sportplatz Waid. Hierzu waren auch die Jugendtrainer der TSG Lützelsachsen eingeladen, um die Partnerschaft mitzuerleben und weiterzuführen. Daher wurden auch wieder zwischen den beiden Vereinen Versprechungen gemacht, dass in den nächsten Jahren auf jeden Fall die Freundschaft und die Partnerschaft ausgebaut werden soll. Am Montagmorgen begaben sich die Freunde aus Frankreich wieder auf den 600 km langen Heimweg. Beim Abschied floß auch die eine oder andere Träne, welche ein Zeichen für eine emotionale Verbindung sind.